„Revolution Poker“ – stündliche Rückzahlung des Rakebacks

Lock Poker’s Kauf durch das Cake Poker Network und das folgende Relaunch, unter dem Namen „Revolution Gaming“ ging einher mit der Erhöhung des Rakebacks von 33% auf 36%. Nun kommt das Network mit dem nächsten Hammer auf den Markt. Der Plan: die stündliche Erstattung des Rakebacks.

Revolution’s Shane Bridges sagte zu der Neuerung lediglich einen lapidaren Satz: „Wir haben das Programm hochgefahren und bezahlen das Rackback ab nun stündlich.“ Damit geht „Revolution Gaming“ den nächsten großen Schritt, um sich von Merge Gaming und Bovada, den beiden anderen immer noch auf dem US-Markt aktiven Netzwerken zu unterscheiden. Eingeführt worden sind außerdem 200% auf Einzahlungen bis zu einem Profit von 2.000 Dollar.

Für die US-Pokerspieler ist der nun wieder in Gang gekommene Wettkampf zwischen den Netzwerken äußerst erfreulich. Und Merge Gaming hat bereits eine erste Antwort gegeben: Rakeback gibt es nun auch für Neueinzahler und zwar bis 35%. Merge hatte erst vor einem Jahr sein Rakeback-Programm in eine VIP-Belohnungsprogramm geändert. Neue Spieler können nun das reinstallierte Rakeback-Programm nutzen und die Spieler mit bereits existierenden Konten können von VIP auf Rakeback umstellen.

Das neu gebrandete „Revolution Gaming“ war vergangene Woche an den Start gegangen. Die Statistiken des Wochenendes haben eine Verdopplung der Nutzerzahlen zu verzeichnen. Das liegt vor allem am Zugang der Spieler des Lock Poker-Netzwerkes.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben