WSOP Event #10 – Studer verpasst das Finale

Robert Zipf, Dani Studer und Marco Liesy waren unter den letzten 91 Teilnehmer des Events #10 noch Vertreten. 18 Spieler sollten beim $5.000 Seven Card Stud bezahlt werden. Doch alle drei verpassten die Preisgeld-Ränge. Chipleader ist Jeff Lissandro (Foto).

Robert Zipf begann bereits short den zweiten Tag und schied früh aus. Marco Liesy war sicherlich enttäuscht, denn schließlich konnte er am Ende des ersten Tages als Neunter eintüten. Doch am Ende musste er weit abgeschlagen vor den bezahlten Plätzen nach Hause. Beim Schweizer Dani Studer lief der Tag durchwachsen, doch am Ende hatte es ihn sechs Plätze vor dem Geld, doch noch getroffen. 

Auf der ‚third street‘ war Dani mit Jd5s / Ad bereits all-in und musste gegen John Monette und Nacho Barbero ran. Dieser foldete allerdings, als bei Monette auf der ‚fifth street‘ AcJh / Tc2cTd das offen Paar auftauchte. Dani hielt zu diesem Zeitpunkt Jd5s / Ad4h4s und benötigte noch Hilfe. Es folgten bei ihm noch 7h und 7s was ihm das Two-Pair brachte. Allerdings komplettierte Monette mit QsKh die Straight und somit war es um den Schweizer geschehen. 

16 Spieler überlebten den Tag. Sie alle haben $12.035 sicher. Chipleader ist Jeff Lisandro aber auch andere Größen sind noch am Start. So werden wir morgen Bryn Kenney, Cindy Violette, Eugene Katchalov, John Monette und Max Pescatori im Finale wieder sehen. 

WSOP 2012 News im Überblick.

WSOP 2012 – Event #10

$5.000 7-Card Stud
Buy-In: $5.000
Teilnehmer: 145 noch 16 übrig
Average:  135.938
Preispool: $681,500
Sieger: $190,826

Chipcounts

Jeff Lisandro276,500
John Monnette188,000
Huu Vinh179,000
Max Pescatori170,500
Bryn Kenney170,000
Raymond Dehkharghani169,000
Perry Friedman160,500
Timothy Finne133,000
Lee Goldman124,500
Mark Dickstein105,000
Cyndy Violette88,000
Nick Schulman73,000
Eugene Katchalov72,500
Yuval Bronshtein72,500
Mike Sexton62,000
David Rosenau61,500

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben