Tom “durrrr“ Dwan will Full Tilt Spieler ausbezahlen!

In der Sache Full Tilt ist immer noch kein Ende in Sicht. Einen Funken Hoffnung für die Spieler, wenigstens einen Teil ihres Geldes wieder zu sehen, versprüht Tom Dwan. Der Amerikaner, uns besser bekannt als the “durrrr“, ist weiterhin entschlossen in die eigene Tasche zu greifen, sollte Full Tilt es nicht selbst auf die Reihe bekommen. Er will seine Sponsorengelder den geprellten Spielern zugutekommen lassen.

Dwan war unter Full Tilt Poker einer er beliebtesten Pros aus ihren Reihen. Für das Repräsentieren der Seite konnte er eine Menge Sponsorengelder einfahren. Doch als Full Tilt im Juni 2011 die Lizenz entzogen wurde, gab Dwan den Spielern sein Versprechen, genau dieses Geld wieder zurückzuzahlen, wenn die Seite nicht wieder öffnen würde.

Heute, ein Jahr danach, von einer Lösung der Full Tilt Misere nichts Konkretes in Sicht, bekräftigt Tom Dwan sein gemachtes Versprechen! In einem Interview mit dem Poker Player Magazin lässt er diesbezüglich verlauten: „Es steht außer Frage, dass ich es machen werde. Ich möchte offenkundig auch selbst nicht in eine Situation geraten, wo ich beiläufig Geld in etwas stecke ohne es zurückbekommen zu können. Wenn Full Tilt Pleite geht, werde ich bezahlen.“ Er fügt noch hinzu: „Ich glaube nicht dass es Richtig ist davon zu profitieren, dass ich die überwiegende Zeit, in der ich gefördert wurde, auf Kosten anderer gespielt habe.“

In Anbetracht der Situation ob Full Tilt Poker zurück kehrt und die Spieler ausbezahlt, gestand der junge Amerikaner optimistisch zu sein. Zwar gibt es noch keine Neuigkeiten hinsichtlich der möglichen Übernahme durch PokerStars, dennoch sieht er gute Chancen, dass die Angelegenheit gelöst wird.

Der frühere Online-Superstar ist auch zuversichtlich, dass bei einer Wiedereröffnung von Full Tilt unter neuer Führung, auch etliche Spieler der Seite treu bleiben werden. Die Seite wird dann den Spielern immer noch eine Menge guter Dinge anbieten. „Ich wüsste nicht, warum die Leute bei einem neuen Management nicht zurückkehren sollten. Es gab, neben wenigen schlechten, doch viele gute Dinge bei Full Tilt. Es scheint mir, als würden die Leute zurückkehren.“

Die Zukunft wird es zeigen, was letzten Endes aus der Geschichte um Full Tilt wird. Wenn Ihr das gesamte Interview mit Tom Dwan lesen möchtet, dann findet Ihr es unter pokerplayer.co.uk

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben