WSOP Event #26: Khiem Nguyen im Finale!


Das Feld lichtet sich. Nach Tag 2 sind beim $ 3.000,- Pot-Limit Omaha noch 18 Spieler dabei. An Tag 1 gab es 589 Entries, 138 Spieler davon haben den zweiten Tag in Angriff genommen. Waren gestern noch vier Deutsche dabei, hat davon einer noch die Chance auf den Triumph.

Für Deutschland hat beim PL-Omaha leider nur Khiem Nguyen Tag 2 überlebt. Jan-Peter Jachtmann erreichte Platz 43 und bekommt dafür 7.316,- Dollar. Über 5.226,- Dollar darf sich Manig Löser auf Platz 56 freuen. Im offiziellen Ranking muss man bei ihm etwas genauer hinschauen, denn selbst nach Tag 2 wird er dort als Georgier geführt. Max Kruse hat es leider nicht unter die bezahlten Top 63 geschafft und geht somit leer aus. Seine letzten Chips ließ er gegen den Titelverteidiger Sam Stein liegen.

Nguyen hält auf Platz 4 liegend die deutsche Fahne weiter hoch. Ins Finale nimmt er 439.000 Chips mit. Damit ist er vom Chipleader Vadzim Kursevich, der momentan 741.00 Chips vor sich stapelt, nicht allzu weit entfernt. Mit dabei ist noch der mehrfache Bracelet-Gewinner Erik Seidel. Er ist jedoch einer der Shortstacks und muss morgen im Finale auf gute Karten hoffen. Dutch Boyd, John Racener und Robert Williamson sind ebenfalls noch mit von der Partie. 

Chipcounts

NameChipcount
Vadzim Kursevich741,000
Romik Vartzar628,000
Oleksii Kovalchuk565,000
Khiem Nguyen439,000
Tom Chambers379,000
Robert Williamson III378,000
Austin Scott306,000
Brett Richey304,000
Dutch Boyd254,000
Thomas Pettersson243,000
Scott Stanko212,000
Jon Hoellein177,000
Victor Saedon164,000
Galen Kester123,000
John Racener117,000
Steve Merrifield103,000
Erik Seidel71,000
Raul Paez41,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben