WSOP Update Tag 18 – Elky und Krause scheitern – Ivey wieder am Final Table – Jachtmann mit erstem Cash? – Livestream inside


Heute ist bei der WSOP wieder Hochspannung garantiert. Zum Einen hatte sich Bertrand „Elky“ Grospellier gute Chancen auf sein zweites Bracelet ausgemalt. Der Franzose saß nämlich bis eben noch bei Event 23 – $3,000 No-Limit Hold’em – Six-Handed am Final Table. Allerdings erwischte es „Elky“ dann gleich als Ersten. Bei Blinds von 10,000/20,000 hatte er nur noch 260.000 Chips, die in folgender Hand reingingen.

Luis Rodriguez Cruz raiste auf 41,000, Grospellier ging aus dem Cuttoff All In und Artem Metalidi callte im Small Blind. Die restlichen Spieler foldeten und es kam zum Showdown:

Grospellier: 7c7d
Metalidi: AhKs

Das Board brachte Kc8c4h3s9d , wodurch „Elky“ das Turnier auf Platz 6 verlassen musste. Als kleinen Trost erhielt der Franzose $68,738 Preisgeld.

Wenn ihr den Rest des Final Tables Live mitverfolgen wollt, könnt ihr euch hier den Livestream der letzten fünf Spieler anschauen. Auf den Sieger warten $567,624.


Nicht weniger spannend sieht es bei Event 24 – $5,000 Omaha Hi-Low Split 8-or-Better aus. Dort ist Phil Iveybei 13 Spielern left der aktuelle Chipleader. Ismael Bojang schied leider vor Kurzem als 18. für $13,031 aus. Kein geringerer als Andreas Krause war dafür verantwortlich. Der Schwabe hat dadurch jetzt selber die Chance auf einen Platz am Final Table. Er steht im Moment auf Platz 7 im Chipcount. Sobald der Livestream für dieses Event startet, werden wir den Link hier reinstellen.

UPDATE: Andreas Krause hat es leider auf dem 10. Platz erwischt. Auf einem Board von 5dAcTsTh gingen seine letzten Chips mit As4s3cJs rein, Joe Cassidy hielt AhKhKs3d. Der River brachte die 3s und Andreas musste sich mit $21,020 zufrieden geben.

Der Final Table, der jetzt beginnt, ist aber unter anderem mit Phil Ivey, Scotty Nguyen und Mike Matusow mehr als gut besetzt. Hier könnt ihr euch den Livestream angucken.

Turnier Nummer drei, welches heute noch interessant werden könnte, ist das $3,000 Pot-Limit Omaha. 7 Spieler müssen noch gehen, dann sind die 63 bezahlten Plätze erreicht. Bei einem Average von 75,7k sind hier unter anderem noch Khiem Nguyen (190k), Manig Löser (72k) und Jan Peter Jachtmann (102k) dabei. Für den „Hamburger Jung“ wäre es der erste WSOP-Cash überhaupt. Der Sieger, der erst morgen festehen wird, darf sich über $361,797 freuen.

UPDATE: Mittlerweile hat es Manig Löser (Platz 56 für $5,226) und Jan Peter Jachtmann (Platz 43 für $7,316) erwischt. Bei 36 Spielern left liegt der Average zur Zeit bei 147k. Khiem Nguyen ist weiterhin dabei und hält um die 200k. Chipleader ist Chino Rheem, der mit 430k direkt vor ihm sitzt. Kurz dahinter folgt EPT-Deauville Champion Vadzim Kursevich (400k), der ebenfalls bei Khiem am Tisch ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben