Macao wird sein eigenes Super High Roller Turnier haben

Sie werden offenbar immer populärer. Die Zahl der Super High Roller Events hat in der jüngeren Vergangenheit deutlich zugenommen. Nun wird es auch in Macao ein solches Prestigeturnier geben. Das Buy In wird zirka 70.000 Dollar betragen.

Noch ist die AUS$250.000-Challenge – ausgetragen während der Aussie Millions 2011 und 2012 das teuerste Pokerturnier aller Zeiten. Doch schon in 14 Tagen wird diesen Platz in den Rekordbüchern das Big One for One Drop mit einem Buy In von einer Million Dollar einnehmen.

Und weil man in Macao mittlerweile gewohnt ist, sich mit Las Vegas mindestens auf Augenhöhe zu sehen, gibt es Berichten von asmallpokerworld.com zufolge dort auch bald ein eigenes Super High Roller-Turnier. Bei der chinesischen Gaming Behörde sei der Antrag auf Genehmigung eines HKD$2.000.000 (etwa 70.000 US-Dollar) Turniers mit einem Re Buy gestellt worden.

Das Ganze soll dann als Side Event der APT Macau (25. – 31. Juli) stattfinden und Insider sprechen schon von 30 sicheren Spielern.

Das bisher teuerste Turnier in Asien war das HKD$1.000.000 Manila Millions, welches im April dieses Jahres ausgetragen worden war.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben