WSOP Event #28: Alexander Meidinger verpasst das Finale


Eine Premiere bei der diesjährigen WSOP feierte dass $2.500 No Limit Hold´em /Four Handed Event. Soeben wurde Tag 2 beendet. Die verbleibenden acht Spieler treffen sich morgen zum Finale. Insgesamt 750 Spieler entrichteten das Buy-in von $2.500 und kreierten somit einen gesamten Preispool in Höhe von $1,706,250. Beste Chancen auf das größte Stück des Kuchens hat Brendon Rubie. Mit 1,682,000 Chips startet er morgen als Chipleader in den letzten Tag.

Neben internationalen Pokerpros starteten Ismael Bojang, Yannik Bräuer, Martin Finger, Marc Gork, Johannes Holstege, Stjepan Jokic, Kilian Kramer, Heinz Kamutzki, Manig Loeser, Max Lehmanski, Anton Morgenstern, Dominik Nitsche, Giuseppe Pantaleo, Mario Puccini und Marvin Rettemaier beim Event #28. Jedoch nur Alexander Hering und Alexander Meidinger hatten den ersten Tag überstanden.

In den Geldrängen gelandet, aber bereits aus dem Turnier ausgeschieden, sind unter anderem Davidi Kitai, Isaac Haxton, Andrew Badecker, Gavin Smith, Humberto Brenes, PokerStars Pro Lex Veldhuis,  Martins Adeniya, Annette Obrestad sowie Jamie Armstrong, Brian Rast, Tony Dunst, Sam Stein und Eric Froehlich. Nick Shulman erwischte es auf der Bubble.

Für die letzten deutschen Hoffnungen in diesem Turnier sollte erneut nicht der große Wurf gelingen. Alexander Hering verabschiedete sich auf dem 36. Platz und nimmt dafür $7,524 mit nach Hamburg.

Kurz vor der Dinner Break erwischte es dann leider auch Alexander Meidinger. Er konnte einen respektablen 20. Platz erreichen und bekam dafür $10.500.

Eine Hand vor dem Eintüten gab es dann den letzten Bustout des Tages. Jason Koon 3-bet-shoved Pre-Flop mit Ac 9s und bekommt den Call von James Schaaf der Ad 3d hält. Am Flop erscheint der drei Outer und somit das Aus für Koon.

Die verbleibenden acht Spieler treffen sich morgen zum Finale. Alle haben bereits $38.279 sicher und auf den Sieger warten $392.476. Absoluter Chipleader ist Brendon Rubie mit 1,682,000 Chips.

Event #28: $2.500 No-Limit Hold’em / Four Handed:

Buy-in: $2.500
Entries: 750
Pricepool: $1.706.250
Players Left: 8
Avg. Stack: 703.125

Chip Counts:

Brendon Rubie 1.682.000

James Schaaf 1.126.000

Greg Merson 870.000

Timothy Adams 628.000

Andrey Gulyy  509.000

Anthony Gregg 406.000

Toan Trinh 318.000

Torrey Reily 199.000 

Payouts:

 

PlaceWinnerPrize (USD)
1
392,476
2
242,458
3
164,823
4
114,711
5
70,280
6
70,280
7
38,279
8
38,279
9Jason Koon25,252
10Mickey Petersen25,252
11Mohsin Charania19,741
12Josh Gottesman19,741
13Ronit Chamani15,714
14Griffin Benger15,714
15Eric Froehlich12,745
16Sam Stein12,745
17Tom Bravand10,510
18Tony Dunst10,510
19Michael Banducci10,510
20Alexander Meidinger10,510
21John Andress10,510
22Brian Rast10,510
23Matthew Vengrin10,510
24Joe Tehan10,510
25Jeff Madsen8,821
26Mustapha Kanit8,821
27Bobby Poe8,821
28Michael Aron8,821
29Jesse Martin8,821
30John Orr8,821
31Mohammed Rezaian8,821
32Jamie Armstrong8,821
33Jonthan Kantor7,524
34Adalberto Orrigo7,524
35Jeffrey Forrest7,524
36Alexander Hering7,524
37Jason Helder7,524
38Shankar Pillai7,524
39Jon Turner7,524
40Steve Weiss7,524
41Annette Obrestad6,534
42Darryll Fish6,534
43Martins Adeniya6,534
44Grayson Ramage6,534
45Bradley Craig6,534
46Lex Veldhuis6,534
47Ken Einiger6,534
48Alexander Rich6,534
49Eric Werner5,767
50Jeffrey Gross5,767
51David Singontiko5,767
52Kenneth Hicks5,767
53Daniel Hirleman5,767
54Benjamin Palmer5,767
55Humberto Brenes5,767
56David Johnston5,767
57Josh Brikis5,169
58Gavin Smith5,169
59Adam Adler5,169
60Eric Cloutier5,169
61Andrew Badecker5,169
62David Miscikowski5,169
63Stuart Marshak5,169
64Ryan Martinez5,169
65Thomas Miller4,760
66Raj Vohra4,760
67Roger Fontes4,760
68DM Delvecchio4,760
69Leo Wolpert4,760
70Michael Swimelar4,760
71In Sum Geoum4,760
72Steven Watts4,760
73Nick Gibson4,385
74Isaac Haxton4,385
75Justin Kindred4,385
76Jesse Rockowitz4,385
77Jiri Kulhanek4,385
78Grayson Nichols4,385
79Davidi Kitai4,385
80Hiren Patel4,385


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben