Haralabos Voulgaris spielt das BIG ONE für Carlos Nahas

Es ist die bisher beste Geschichte des Big One for One Drop-Turniers: ein Spieler gewinnt den First Step Seat an der Slot Machine, ohne auch nur einen blassen Schimmer von Poker zu haben. Der lässt einen Freund die nächsten Steps spielen, bis der den eine Million Dollar teuren Seat in der Tasche hat. Und nun lassen beide einen nur mäßig bekannten kanadischen Poker Pro mit dem schönen Namen Haralabos Voulgaris das teuerste Pokerturnier aller Zeiten spielen.

Keith Hamilton konnte gar nicht Poker spielen und gewann das Recht am Satellite für das BIG One teilzunehmen an einer Slot Machine. Sein Freund Carlos Nahas hatte zwar keinerlei offizielle Pokergewinne vorzuweisen, traute sich aber zu die nächsten Steps im Casino Montreal zu spielen. Im letzten Turnier schlug er gar eine ganze Anzahl von Top Pro`s und saß am Ende mit einem Ticket für ein Pokerturnier da, das eine Million Dollar wert war.

Und weil Carlos Nahas wohl der mit Abstand größte Fisch im Feld gewesen wäre, existierte schon lange das Gerücht, dass Hamilton und Nahas einen potenten Poker Pro ins Rennen schicken würden.

Und der scheint nun gefunden. Zwar existieren keinerlei Infos über den Deal, aber statt Nahas oder gar Hamilton spielt nun der kanadische Poker Pro Haralabos Voulgaris das Turnier.

Zwar hat Voulgaris schon zirka zwei Millionen Dollar an Turniergewinnen vorzuweisen, seine Bilanz bei der WSOP sieht dennoch dürftig aus.

Erst im vergangenen Jahr verzeichnete er seinen ersten Cash im $5.000er NL Hold’em 6-max. Er wurde 24. und gewann knapp 25.000 Dollar.

Eine Edge rechnet sich Voulgaris allerdings trotzdem aus. In einem Interview bemerkte er: „Das Turnier ist für die Gewaltigkeit seines Buy Ins außergewöhnlich schwach besetzt.“

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben