iPoker auf Speed


Nach den Pokervarianten „RushPoker“, „ZoomPoker“ und „FastPoker“ stellt iPoker nun „Speed Hold’em“ vor.

Schneller, profitabler und spielfreundlicher. Die Poker-Onlineanbieter stehen stets im Konkurrenzkampf. Die Poker-Variante „ZoomPoker“ hat sich bewiesen. Viele Online-Zocker sind von normalen Tischen auf schnelle Tische gewechselt. In gleicher Zeit spielen sie mehr Hände und bekommen ebenso mehr Rakeback.
Hingegen brauchte iPoker lange, um diese Variante für sich zu entdecken. iPoker ist die drittgrößte Onlinepokerfirma. Allerdings dürfen US-Amerikanische Spieler aus rechtlichen Bedenken nicht mitspielen.
iPoker möchte es Pokerstars jetzt gleichtun. Die Entwicklungsphase von „Speed Hold’em“ ist zwar noch nicht abgeschlossen. Aber die ersten Tests werden im Juli gestartet. Da einige Fehler auftreten können, wird zunächst nur um kleine Beträge gespielt.

 „Speed Hold’em“ wird sich schnell für iPoker bezahlt machen. In gleicher Zeit verdient die Pokerseite dann mehr Rake. Momentan kann PokerStars ohne Probleme seine Führungsposition verteidigen. Abzuwarten, ob iPoker mit „Speed Hold’em“ und anderen Verbesserungen jemals ein ernstzunehmender Konkurrent von PokerStars werden kann.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben