Event 35: $2,500 Mixed Hold’em: Ivey, Ivey, Ivey!


Schluss! Aus! Vorbei! Der Finaltable des WSOP Events 35: $2,500 Mixed Hold’em steht fest. Michael Gathy geht als Chipleader an den Start. Das Schlusslicht bildet Phil Ivey. Knapp daneben ist auch vorbei! James Dempsey fliegt kurz vor dem Finale raus. Wir lassen Tag 2 Revue passieren.
 

Von 393 Spieler haben 87 Tag 1 des Events 35: $2,500 Mixed Hold‘ em überlebt. Darunter keine deutschen Spieler. Martin Finger, Thomas Schulze und Rudolf Zintel wurden frühzeitig aus dem Turnier eliminiert.
 Andre Akkari startete als Chipleader mit 108,700 Chips in Tag 2. Dicht gefolgt von Michael Malm. Andere bekannte Spieler wie Bryan Devonshire, Joe Serock, David „OBD“ Baker, James Demsey und „the one and only“ Phil Ivey waren mit von der Partie. Die Top 45 kamen ins Geld. $ 4,229 erhielten die Plätze 45 bis 37. 
An Tag 2 wurden bis zu zehn Teilnehmer runtergespielt, um dann den Finaltag zu begrüßen.
Dario Sammartino musste als Bubble-Boy das Turnier verlassen. Michael Malm open-raisete 4,100. Daraufhin stellte Sammartino alles in die Mitte. Malm callte. Sammartino zeigte ein Paar Buben. Malm hingegen ein Paar Zehner. Sammartino hatte eine gute Chance sich aufzudoppeln, aber der Flop zeigte eine Zehn. Sammartino wurde aus dem Turnier eliminiert.

Während des Turniers schaut David Benyamine vorbei. Als er Phil Ivey am Tisch sah, rief er laut: „Phil Ivey, du bist mein Held.“ Alle, eingeschlossen Phil Ivey, fingen an zu lachen. „Dieser Mann spielt mit Jedem. Er wird es sicher bis zum Finaltable schaffen. Wird dann aber als Zweiter, Dritter oder Vierter das Turnier verlassen“, scherzte Benyamine. „Ich glaube, dass er nur das letzte Turnier gewinnen will!“ Ivey entgegnete: „Oder das Vorletzte“. Und spielt auf das $1,000,000 One Drop Event an.

Wie vorhergesagt sitzt Phil Ivey jetzt am Finaltable des WSOP Events 35: $2,500 Mixed Hold’em. Allerdings als Short-Stack. Phil Ivey hat schon Anderes geschafft. Michael Gathy geht als Chipleader an den Start. Knapp daneben ist auch vorbei! James Dempsey fliegt kurz vor dem Finale raus:

James Dempsey pusht vom Button mit 116,000 All-in. Salman Behabehani callt ihn vom Big Blind und zeigt AsKh. Dempsey hält KsJh. Das Board zeigt Ah5s4s5h5d. Behabehani gewinnt mit seinem Full-House. Dempsey muss sich mit dem elften Platz zufrieden geben.

Wir werden mit Spannung das Turnier weiter verfolgen. Momentan sind die Karten gut gemischt. Abzuwarten wer ein Bracelet und $210,107 mit nach Hause nehmen wird. 

Chipcount und Payouts hier: 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben