Ganz großes Tennis: Rafael Nadal pokert für PokerStars.de

Was viele bereits vermutet haben, ist endlich offiziell. Hochgepokert.com berichtete bereits. Rafael Nadal pokert für PokerStars.de. Der Tennis-Champion wird neuer Marken-Botschafter des weltweit größten Online-Pokerraums. Ab Herbst repräsentiert Nadal PokerStars.de in Online-Turnieren, Werbekampagnen und bei Charity-Events.

Die offizielle Pressemitteilung von PokerStars:

Isle of Man, 21.Juni 2012: Tennis-Champion Rafael Nadal, Olympiasieger und mehrfacher Grand Slam-Gewinner, spielt ab jetzt bei PokerStars.de. Durch sein Engagement für die weltgrößte Online-Pokerschule möchte er Sportfans für das beliebte Strategiespiel begeistern.

Der 26-jährige Superstar aus Spanien ist weltweit für seinen ausgeprägten Wettbewerbsgeist bekannt. Auf dem Tennisplatz hat er diesen schon mehrfach unter Beweis gestellt – jetzt nutzt er seine Fähigkeiten gewinnbringend fürs Pokern. Gerade seine mentalen Fähigkeiten werden ihm helfen, die Spieltheorie zu erlernen und Schritt für Schritt an den Online-Tischen umzusetzen. „Es ist kein Geheimnis, dass ich Wettkämpfe liebe und immer mein Bestes gebe – sei es beim Tennis, Golf oder bei Videospielen“, so Nadal. „Als ich das Pokern für mich entdeckte, beschloss ich, zu PokerStars zu gehen – denn dort wissen sie, wie man es an die Spitze schafft und sich mit Siegerqualitäten einen Namen macht. Daher freue ich mich sehr über die Zusammenarbeit.“

Bis zum Herbst konzentriert sich Nadal noch auf Tennis. Danach wird er sich intensiv dem Pokern widmen und PokerStars.de in Online-Turnieren, Werbekampagnen und bei Wohltätigkeitsveranstaltungen repräsentieren.

Rafael Nadal steht für alles, was Wettkämpfe so großartig macht – diese Mischung aus Talent, Intellekt, Hingabe und mentaler Stärke zeichnet Champions aller Sportarten aus.

Interessierte können Rafael Nadal bei der Entwicklung seines Spiels auf folgender Seite begleiten: http://www.pokerstars.de/poker/promotions/rafa-nadal/

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben