WSOP Event #36: Craig McCorkell siegt, Esfandiari wird Dritter


Der Final Table des $3.000 NL Hold’em Shootout stand gestern Abend fest. Unter den letzten zehn Spielern befanden sich noch Größen wie Antonio Esfandiari, Alessandro Longobardi und Roberto Romanello, doch am Ende war es der Brite Craig McCorkell, der triumphierte. 

Natürlich waren alle Augen auf Antonio Esfandiari gerichtet. Er hatte die große Chance, sein zweites Bracelet in seiner Karriere zu gewinnen. Doch er scheiterte knapp. Doch alles der Reihe nach. Der erste bekannte Spieler, der sich verabschieden musste, war Joe Tehan. Mit AcKd verlor er den Flip gegen Jacks von Jonathan Lane. Dieser war nach der Hand deutlicher Chipleader am Tisch. 

Doch dann konnte Antonio Esfandiari gegen ihn verdoppeln und den Chiplead erobern. Mit Kings gingen seine Chips auf einem Flop von 4h6c7c ind die Mitte und Lane callte mit 8c8d. Das Board blankte und somit war Esfandiari ganz oben im Chipcount. Die Rail war aus dem Häuschen. 

Nachdem der Brasilianer Thiago Nishijima an die Rails musste, erwischte es auch Roberto Romanello, der gegen Lane das Nachsehen hatte. Auf Rang 7 bekam der EPT Prag und WPT Bratislava Champion $48.924, die ihn sicherlich nur schwer trösten. Denn Romanello hatte die historische Chance, die Triple Crown zu gewinnen. 

Auch Alessandro Longobardi fiel Jonathan Lane zum Opfer. Mit AdJd war er gegen AhKs machtlos und auch das Board lies den Italiener nicht improven. Kurz darauf schied auch noch Athanasios Polychronopoulos aus. Neben Esfandiari und Jonathan Lane waren noch Craig McCorkell und Jeremiah Fitzpatrick im Rennen, von denen man bisher nichts gesehen hatte. 

Zur Dinnerbreak waren die Chips wie folgt verteilt:

Antonio Esfandiari 2,370,000
Jonathan Lane 1,580,000
Craig McCorkell 770,000
Jeremiah Fitzpatrick 540,000

Kurz nach der Dinnerbreak schied überraschend Jonathan Lane gegen Antonio Esfandiari in einem bitteren Set-Up aus. Beide sahen den Flop von 7s8s9c, Lane spielte an, bekam das Raise von Esfandiari, spielte nochmals die 3-Bet und Esfandiari ging All-In. Obwohl Lane Zweiter im Chipcount war und die anderen beiden Spieler zusammen weniger Chips als er besaßen, callte er für sein Turnierleben. 

Jonathan Lane: 5s6c
Antonio Esfandiari: TcJc 

Das Board blankte auch hier aus und Lane musste enttäuscht das Turnier verlassen. Esfandiari war nun mit rund 3,6 Millionen Chips absoluter Chipleader und alles sah nach der großen Party für „The Magician“ aus. Die zwischenzeitlichen Counts:

Antonio Esfandiari 4,135,000
Craig McCorkell 680,000
Jeremiah Fitzpatrick 470,000

Doch dann war das Momentum nicht mehr auf der Seite von Esfandiari. Er verlor einen Pott nach dem anderen und die beiden Kontrahenten bauten ihre Chips immer weiter aus. Schlussendlich verlor er auch noch bitter mit [9x][9x] gegen die [7x][7x] von Jeremiah Fitzpatrick, nachdem dieser sein Set floppte. Kurz darauf schied Esfandiari crippled aus. $151.613 gibt es zum Trost. Jeremiah Fitzpatrick wurde am Ende Runner-Up und der Londoner Craig McCorkell gewinnt nicht nur sein erstes Bracelet, sondern nimmt mit $368.593, sein größtes Preisgeld mit nach Hause. 

Payouts

PlaceWinnerPrize (USD)
1Craig McCorkell368,593
2Jeremiah Fitzpatrick228,261
3Antonio Esfandiari151,613
4Jonathan Lane112,512
5Athanasios Polychronopoulos84,436
6Alessandro Longobardi63,988
7Roberto Romanello48,924
8Thiago Nishijima37,707
9Joe Tehan29,277
10Sardor Gaziev22,899
11Mickey Petersen9,086
12Justin Conley9,086
13Nicolas Levi9,086
14James Akenhead9,086
15Robert Georato9,086
16Mikhail Glushankov9,086
17Matthew Schwarmann9,086
18Justin Bonomo9,086
19Jason Koon9,086
20Kevin Saul9,086
21Ryan D’Angelo9,086
22Chance Kornuth9,086
23Hiren Patel9,086
24Daniel Witcher9,086
25Evan Teitelbaum9,086
26Fernando Brito9,086
27Justin Zaki9,086
28Matt Jarvis9,086
29Niall Farrell9,086
30Marc Ladouceur9,086
31David Bakes Baker9,086
32Jarred Solomon9,086
33David Inselberg9,086
34Christian Harder9,086
35Heather Sue Mercer9,086
36Bradley Helm9,086
37Victor Shuchleis9,086
38Paul Kemp9,086
39Marko Neumann9,086
40Michael Dwyer9,086
41Kyle Julius9,086
42Hung Tran9,086
43Nick Grippo9,086
44Jeff Frerichs9,086
45Huy Nguyen9,086
46Steven Kerr9,086
47Marco Liesy9,086
48Jonathan Tamayo9,086
49Jonathan Driscoll9,086
50Gordon Vayo9,086
51Steve Billirakis9,086
52Melanie Weisner9,086
53Jean-Robert Bellande9,086
54Robert Stevanovski9,086
55Darren Rabinowitz9,086
56Marco Hernandez9,086
57Dmitry Vitkind9,086
58Alexander Nudin9,086
59John Nelson9,086
60Max Silver9,086

pics: pokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben