Event #42: Danzer go! Kick it like Jachtmann!


Tag 2 ist gespielt. 23 Spieler haben eingetütet. Mit von der Partie George Danzer. Der Sieg ist für ihn zum Greifen nah. Der Favorit aus Tag 1 Marc Dickstein ist ausgeschieden. Andere Poker-Legenden taten es ihm gleich. Wir lassen Tag 2 Revue passieren…

Herzlich Willkommen zurück! Das Event #42: $2,500 Omaha/Seven Stud Hi-Low 8-or Better wurde heute fortgeführt. Gespielt wurde abwechselnd Omaha und Stud Hi/lo. Von den 393 Teilnehmern haben sich 175 Spieler für Tag 2 qualifizieren können.
$894,075 liegen im Pot. Das überschaubare Teilnehmerfeld war fast nur mit bekannten Spielern besetzt: Isamel Bojang, Tobias Hausen, Benjamin Hellwig, Martin Knorr, Qushqar Morad und George Danzer.
Marc Dickstein konnte sich an Tag 1 einen großen Stack aufbauen. Als Chipleader ging er in Tag 2. Auch Scott Seiver mit 31,000 und Richard Ashby mit 29,500 Chips waren gut am Start. Die Top 40 wurden bezahlt. Bis dahin galt noch eine lange Zeit zu überbrücken…

Aus der Traum! Für diese Poker-Pros hieß es schon an Tag 1 Abschied nehmen: Jeff Madsen, David Williams, Erick Lindgren, Steve Zootow, Scotty Nguyen, Mike Matusow, Joe Hachem oder Phil Ivey. Berry Greenstein twitterte enttäuscht nach seinem Rauswurf: „Raus aus dem WSOP #42-Event. So komme ich niemals in die Gänge!“ Selbst Negreanu flog kurz vor dem Cash aus dem Turnier.
Auch der vermeintliche Favorit Marc Dickens musste zu sehen wo er bleibt. Kurz vor dem Geld war es auch für ihn vorbei.

Was lange währt, wird gut! Deutschland räumte das Feld von hinten auf. George Danzer hatte einen Run. Hand für Hand entschied er für sich. Sammelte Chip für Chip. Mittlerweile befindet er sich unter den Top-Rängen.
Christopher Gentile ärgerte sich sicher grün und blau. Als Bubble-Boy war es dann für ihn vorbei:
Die letzte Hand hatte Gentile zu schaffen gemacht. Er war runter auf 3,500 Chips. Timothy Franzin limpte aus erster Postition. Gentile callte. Daraufhin raiste Daniel Harmetz auf 6,000. Gentile stellte alles in die Mitte. Franzin callte.
Das Board zeigte 3cKd2s6h4d. Franzin entschied den Pot mit As2s5hQs für sich. Gentile verließ den Saal als undankbarer Bubble-Boy.

Tag 2 ist gespielt. Wir können uns schon fast auf den Final Table freuen. Unter den letzten 23 ist auch der Deutsche George Danzer. Als Chipleader geht der Italiener Jeff Lisandro mit 355,000 Chips hervor. Dicht gefolgt von Perry Friedman, Norman Chad und George Danzer.  Die Karten sind gut gemischt. Der Sieg ist für Danzer zum Greifen nah. Gute Aussichten für ihn: Mit seinem Stack von 219,000 Chips befindet er sich derzeitig auf Platz 4. Es sind nur noch 23 Spieler übrig. Danzer ist motiviert und längst im Geld. Der Average Chips-Stack ist zur Zeit 128,152 Chips. Der Chipleader hält auch nur rund 130,000 Chips mehr, als er.

Wir freuen uns auf einen spannenden Finaltag und wünschen allen Spielern viel Glück! Doch wie schön wäre es, wenn ein weiterer Deutscher ein Bracelet für sich entscheiden könnte. Danzer tue es Jachtmann gleich! Wir sind gespannt und drücken die Daumen!

Hier der Chipcount und die Payouts:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben