WSOP Event #45: $50.000 The Poker Players Championship – Anton Allemann mit dabei


Es ist bisher das prestigeträchtigstes Turnier neben dem Main Event. Die Königs-Disziplin unter den WSOP Events. Das $50.000 Poker Player Championship. Gestern fiel der Startschuss zum Turnier der Superlative. Bisher haben sich 104 Spieler registriert und fünf Stacks of High Society für das Buy-in bezahlt. Darunter auch Anton Allemann und Qushqar Morad.

Seit 2006 bietet die World Series of Poker das $50k Poker Players Championship an. Es wurde entwickelt um die Allround-Fähigkeiten eines Spielers zu testen. Der erste Gewinner dieses Turniers war David „Chip“ Reese, der als bester Allround-Spieler aller Zeiten gilt. Seit 2010 kamen drei Varianten dazu und seit dem wird im 8-Game-Mix Format gespielt.

Gestartet wird mit 2-7 Triple Draw Lowball, weiter geht es mit Limit Hold´em, Omaha Hi-Low Split 8 or Better, Seven Card Razz, Seven Card Stud, Seven Card Stud Hi-Low Split 8 or better, No Limit Hold´em und Pot Limit Omaha (No Ante).

Titelverteidiger in diesem Jahr ist Brain Rast. Er konnte sich 2011 im Heads-up gegen Phil Hellmuth durch setzten. Die bisherigen Gewinner dieses Turniers sind:

YearPlayerPrize# of EntrantsTotal Prize Pool
2006Chip Reese$1,716,000143$6,864,000
2007Freddy Deeb$2,276,832148$7,104,000
2008Scotty Nguyen$1,989,120148$7,104,000
2009David Bach$1,276,80695*$4,560,000
2010Michael Mizrachi$1,559,046116$5,568,000
2011Brian Rast$1,720,328128$6,144,000

 

Doch zurück zur Gegenwart. Für das diesjährige Championship haben sich bisher 104 Spieler eingefunden. Für das Buy-in von $50.000 gibt es einen Stack in Höhe von 150.000 und gespielt werden 5 Levels á 100 Minuten. Insgesamt geht es um $4.992.000, wobei die genaue Auszahlungs-Struktur noch nicht feststeht. Sobald dies der Fall sein wird, werden wir euch mit einem Update auf dem Laufenden halten. 

Das es bei diesem hohen Buy-in auch ein starkes Line-up gibt, ist selbsverständlich. So haben sich unter anderem angemeldet: Jason Mercier, David „ODB“ Baker, Andy Bloch, Gus Hansen, Robert Mizrachi, David Benyamine, Viktor Blom, Shaun Deeb, Phil Hellmuth, John Monnette, Huck Seed, Michael Mizrachi, Luke Schwartz, Jeff Lisandro, Todd Brunson, Chad Brown, Phil Ivey, Vladimir Shchemelev, Patrik Antonius, Barry Greenstein, Mike Matusow, Brain Rast, Doyle Brunson sowie Bertrand „ElkY“ Grospellier, Eugene Katchalov, Brian Hastings und Scott Seiver um nur einige zu nennen.

Unter ihnen auch der Deutsche Qushqar Morad und der Schweizer Anton Allemann, der allerdings bisher das Schlusslicht der Counts bildet. Jedoch läuft das Event aktuell noch und es muss abgewartet werden, was die offiziellen Chipcounts sagen.

WSOP Event #45: $50.000 Poker Player Championship:
Entires: 104
Prizepool:$4.992.000
Players Left: 103
Averager Stack: 151,456

Chipcounts:

-folgt in Kürze-

Payouts:

-folgt in Kürze-

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben