WSOP Event #41: Greg Ostrander besiegt Jackie Glazier im $3.000 NLHE

Es stand nur noch das Heads Up aus im $3.000 No Limit Holdem Event. Und dort gab es einen kurzen, wilden Ritt, bei dem es am Ende die anfänglich klar überlegene Australierin Jackie Glazier aus dem Sattel warf. Der Amerikaner Greg Ostrander gewann Bracelet und $742.072.

Die Ausgangslage im Heads Up zwischen Greg Ostrander und Jackie Glazier war klar. Mit einem Verhältnis von 3:1 lag die Australierin in Front. Doch sie konnte ihrem unterlegenen Kontrahenten zweimal nur ein paar Nadelstiche versetzen, bevor der seinen Chipstack aufdoppelte. Nach Double Up Number 2 hatte Ostrander dann erstmals den Chiplead und gab ihn nicht wieder her.

In der finalen Hand raiste Greg vom Button auf 200.000 und Jackie machte den Call aus dem Big Blind. Beide checkten den Flop von 6s9sQc und Glazier checkcallte den Turn 8s. Am River zeigte sich das Ah. Glazier checkte, Ostrander bettete eine Million und Glazier ging all in. Nach kurzem Überlegen callte Ostrander mit Ts7h und zeigte eine Ten High Straight. Glazier hatte mit 8c6d nur Two Pair und Event Nummer 41 war entschieden.

Die Final Table Payouts:

1. Greg Ostrander, $742.072

2. Jackie Glazier, $458.996

3. Paul Vas Nunes, $290.407

4. Morten Mortensen, $210.793

5. Roger Fontes, $155.498

6. Darryl Ronconi, $116.452

7. Joseph Chaplin, $88.481

8. Kyle Frey, $68.121

9. Dylan Hortin, $53.126

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben