WSOP Event #47: $1.500 Pot-Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better


Tag Zwei des $1.500 Pot-Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better wurde soeben beendet und der inoffizielle Final-Table wurde erreicht. Insgesamt meldeten sich 978 Spieler zu diesem Turnier und kreierten einen Preispool von $1.320.300. Beste Chancen auf die Siegprämie in Höhe von $267.345 und das begehrte Bracelet hat Charalampos Lappas. Er tütete die meisten Chips ein.

141 Spieler kehrten zum zweiten Tag zurück und oberste Priorität bei allen war es die bezahlten 117 Plätze zu erreichen. Unter ihnen befand sich auch noch ein Deutscher. Mark Bartlog ging ziemlich Short ins Rennen und schaffte es gerade noch in den Geldrängen zu landen. Auf Platz 106 war für ihn Schluss. Er nimmt $2.509 mit nach Hause.

Bubble-Boy wurde Neil Mcfayden. Terrence Chan, der nur noch 800 Chips bei Blinds 800/1600 hatte, foldete under the gun während alle anderen bis zu Steve Jelinek ebenfalls foldeten. Dieser Raiste aus dem Small Blind. Neil Mcfayden Re-raiste All-in aus dem Big Blind für 16k und bekam den Call.

Steve Jelinek: 8d 7c 5c 2c
Neil Mcfayden: As Ad 9d 6h
Board: 8s Ac 4d 6s Qc

Es dauerte einen Moment bis Mcfayden realisierte das sein Set Asse nicht gut genug ist. Somit schaffte es Terrence Chan mit nur einem Small Blind sich ins Geld zu folden.

Ebenfalls ins Geld schafften es unter anderem Andy Frankenberger, David Bach, Randy Ohel, Allen Kessler, James Dempsey sowie Chip Jett und Barry Greenstein.

Für Alexander Gomez, der als Chipleader in den Tag ging, war auf Platz 46 Schluss.

Nachdem Jonathan Hart auf Platz 11 an die Rails musste erreichte man den inoffziellen Final Table. Hier sollte noch ein riesen Pot ausgespielt werden bevor man eintütete.

Auf einen Board von 6h Qd Td wanderten alle Chips von Charalampos Lappas und Viatcheslav Ortynskiy in die Mitte.

Showdown:
Lappas: As Jd 3d Td
Ortynskiy: [Ax] [Kx] [8x] [Ax]

Turn Js und River Jc bescherten Lappas das Full House und den 994.000 großen Pot. Gleichzeitig bedeutete dies die Führung in den Counts.

WSOP Event #47: $1.500 Pot-Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better

Buy-in: $1.500
Entries: 978
Prizepool: $1.320.300
Players Left: 10
Average Stack: 440,100
Blind Level: 20 – 6,000 / 12,000

Chipcounts: 

RANKPLAYERCITY /STATE/COUNTRY
CHIP COUNT
ROOM /TABLE/SEAT
1Charalampos LappasBRIGHTON, , GR994.000Pavillion / 1 / 8
2Steven LoubeNorcross, GA, US947.000Pavillion / 1 / 4
3Roch CousineauGATINEAU, QC, CA505.000Pavillion / 1 / 1
4Cameron MckinleyVANCOUVER, WA, US477.000Pavillion / 1 / 9
5Timothy FinneTUSCON, AZ, US455.000Pavillion / 1 / 5
6Sonu SharmaEDMONTON, AB, CA300.000Pavillion / 1 / 10
7Kyle CarlstonLAS VEGAS, NV, US277.000Pavillion / 1 / 2
8Paul EwenHartley, IA, US234.000Pavillion / 1 / 6
9Paul TaylorLAS VEGAS, NV, US180.000Pavillion / 1 / 3
10Viatcheslav OrtynskiyRU27.000Pavillion / 1 / 7

Hier gehts zu den Payouts.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben