Pamela Anderson präsentiert BamPoker


Das ehemalige Playboy Model und Baywatch Star Pamela Anderson ist das neue Gesicht der Facebook Poker App BamPoker. Angelehnt ist das Spiel an den Facebook Vorreiter Zynga Poker. Das Spiel ist jedem zugänglich und natürlich kostenlos.

Lange hörte man nicht viel von der blonden Schönheit Pamela Anderson. Nun gibt sie wieder ein Lebenszeichen von sich. Ab sofort wirbt sie für den recht neuen Pokeranbieter BamPoker und ist dort zudem als „kreativer Berater“ tätig. Als Comicfigur interagiert sie mit den Usern auf einer speziellen Fanpage und soll diese zum Spielen animieren.

BamPoker erinnert von der Aufmachung her an die Facebook App Zynga Poker. Aber mit einem kleinen Unterschied. Während Zynga Poker die Facebook-Welt regelrecht erobert hat und inzwischen über 35 Millionen Spieler zählt, muss sich BamPoker diesen Status erst noch erarbeiten. Derzeit sind nur eine Hand voll Spieler an den Tischen zu finden. Gespielt wird natürlich nur um virtuelles Geld. BamPoker wurde im Januar dieses Jahres von den Kanadiern Elton Pereira und Jeremy Nichele gegründet.

Es ist nicht das erste Mal das sich Pamela Anderson in Verbindung mit Poker bringt. Bereits im Jahre 2006 gab es mit Pamela Poker einen Ableger von Doyle´s Room. Mit dem Unlawful Internet Gambling Enforcement Act wurde die Seite geschlossen. Damals räumte sie einen Fehler ein und gab an, dies nur für Doyle Brunson getan zu haben.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben