Montesino: 100.000,- € Festival – Der Hochgepokert.com Gewinner steht fest!



Mit 170,- Euro Buy-In die Chance auf einen Anteil des 100.000,- Euro-Kuchen. Vom 11.07. bis 15.07. ist das in Österreich und der Slowakei möglich. Bei Hochgepokert.com konntet ihr ein Ticket für dieses Event gewinnen. Der Gewinner wurde soeben ermittelt.

Vom 11. Juli bis einschließlich 15. Juli warten gewaltige € 100.000 garantiert* im Preispool. Drei Starttage bieten jedem Spieler die Gelegenheit sich seinen Anteil am Preispool zu sichern. Starttag 1b findet sowohl im Montesino in Wien, als auch im Poker Royale in Wiener Neustadt statt, Starttag 1c im Montesino und im Golden Vegas in Bratislava.

Das Buy-In beträgt € 170, ein Re Entry zu € 150 ist möglich. Die Startdotation beträgt 20.000 Chips. Die Levelzeiten dauern an den Starttagen 30 Minuten und steigen an Tag 2 auf 45 Minuten und am Finaltag sogar auf 60 Minuten an.

Drei Side Events mit garantierten* Preispools von € 10.000, € 3.000 und € 1.500 runden das Programm ab und garantieren ein abwechslungsreiches Poker Wochenende.

Nähere Informationen findet ihr unter montesino.at und der Facebook-Seite.

[cbanner#9]

Das Hochgepokert.com Gewinnspiel

Exklusiv für Hochgepokert.com User gab es die Möglichkeit, ein Ticket (€170) für das Main Event zu gewinnen. Alles was ihr dafür erledigen musstet, war folgende Gewinnspiel-Frage zu beantworten: Wie viele Starttage hat das €100.000 Festival Main Event? Die richtige Antwort war natürlich 3 Starttage. 

Unter allen richtigen Einsendungen haben wir ein Ticket verlost. Der Gewinner, beziehungsweise die Gewinnerin ist Alexandra Pencs, die nun  beim Montesino €100.000 Festival kostenlos dabei sein darf.

Dort wird unter anderem auch das Playmate Mia Gray (Foto) teilnehmen. 

Viel Erfolg!

* Das Montesino garantiert eine ausreichende Anzahl von Teilnehmern, um diesen Preispool zu erreichen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben