Martin „phasE89“ Balaz gibt auf – Keine 40.000 SNG´s in 30 Tagen


Martin „phasE89“ Balaz hat seine Sit and Go Challenge nun endgültig abgebrochen. Im Mai verkündete er innerhalb von nur 30 Tagen 40.000 SNG´s auf PokerStars zu spielen. Der tschechische Supernova Elite Spieler startete seinen Rekordversuch am 15. Juni.

Martin Balaz versuchte sich selbst zu übertreffen. Im vergangenen Jahr spielte er innerhalb eines Monates 24.000 SNG´s. Weltrekord. Nun sollten es noch mehr werden. Im Mai verkündete der tschechische Supernova Elite Spieler 40.000 SNG´s innerhalb von 30 Tage zu grinden. Balaz beschränkte sich dabei hauptsächlich auf 6-Max Hyper-Turbos.

Bereits am Anfang der Challenge machte es die Varianz dem jungen Massgrinder nicht gerade leicht. So war er nach nur fünf Tagen mit satten $17.000 in den roten Zahlen. Jetzt scheint „phasE89“ sein Vorhaben endgültig begraben zu haben. Via Twitter ließ er am vergangenen Samstag verlauten: „Sorry Leute, vielen Dank für eure Unterstützung, aber ich werde meine Challenge nun offiziell beenden. Weitere Infos folgen in Kürze auf meinem Blog.“

Als einen Hauptgrund des Scheiterns nannte er in seinem Blog den 22. Juni, als plötzlich der Strom ausfiel: „Ich spielte 18 Tische und plötzlich, mitten am Tag und bei einem super Wetter, fiel der Strom aus. Ohne irgendeinen Grund. Das ist noch nie in dieser Stadt passiert. Ich rannte schnell zu meinem Laptop, welcher normalerweise immer an ist und Strom hat. Doch ratet was war. Unglücklicherweise habe ich beim Frühstück das Netzteil entfernt. Die Batterie war tot. Nach 10 Minuten war der Strom wieder da. Ich startete meinen Computer aber es waren nur noch einige wenige Tische offen. Kein Wunder, die Durschnittszeit dieser Turniere beträgt 9,3 Minuten.“ Des Weiteren fügte er hinzu: „Ich habe herausgefunden das ich dadurch $2k+ verloren habe. Des Weiteren lag ich $2k unter EV über den Tag gesehen, so dass ich heute insgesamt $4k Verlust gemacht habe, anstelle breakeaven oder sogar einem leichten Plus. Ich fühle mich nun sehr traurig und beschissen.“

Nach diesem Vorfall sollte es für ihn nicht besser laufen. Nur einen Tag mit +EV konnte er verzeichnen. Weiter hagelte es Niederlagen für Balaz und so entschloss er sich, die Challenge abzubrechen. Kurios ist, dass er während seiner Wette einige wenige MTT´s spielte und dabei sogar einen zweiten Platz beim $75 Hot Turbo für $6.166 erreichen konnte.

Alle Infos bekommt ihr auf dem Blog von Martin „phasE89“ Balaz.

Hier der diesjährige SNG Graph von „phasE89“ (Quelle: pokerprolabs.com):

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben