Event #58: $3.000 Pot-Limit Omaha Hi/Lo Tag 2


173 Spieler kehrten zu Tag 2 des $3.000 Pot-Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better zurück ins Rio. Darunter viele bekannte Namen und einige deutschsprachige Spieler. Im Prizepool liegen $1.435.980 die auf 54 Plätze verteilt werden. Beste Chancen auf das größte Stück des Kuchens hat Felicia Johnico. Die US-Amerikanerin konnte am Ende des Tages die meisten Chips eintüten.

In den ersten sechs Level des zweiten Tages traten über 100 Spieler den Gang an die Rail. Unter anderem waren dies Allen Kessler, Bruno Fitoussi, Huck Seed, Chip Jett, Scott Clements, Humberto Brenes, Mike Matusow, Jennifer Tilly,  Martin Staszko oder Ville Wahlbeck.

Ismael Bojang, Qushqar Morad und Florian Langmann mussten sich ebenfalls vor den bezahlten Plätzen verabschieden. Einzig und allein Bülent Karsli schaffte es ins Geld. Kurz vor Ende des Tages erwischte es ihn auf Platz 32 ($8.329).

Unter den verbliebenen 31 Spieler sind noch ein paar Namenhafte Spieler mit dabei. So zum Beispiel Randy Ohel, Yuval Bronshtein, Kyle Bowker, Josh Field, David “ODB” Baker, Bryan Devonshire, Mickey Appleman sowie Antony Lellouche, Antonie Saout, Binh Nguyen und John Shipley. Chipleaderin ist mit 397.000 Chips Felicia Johnico.

[cbanner#9]

Event #58: $3.000 Pot-Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better

Buy-in: $3.000
Entries: 526
Prizepool: $1.435.980
Players Left: 31
Level: 17 Blinds  2.500/5.000 
Average Stack: 152.710

Chipcounts:

—folgen in Kürze—

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben