We bet – They lose Tipp 67 Tennis by Stig

Gestern wurde ein Tag in Null, wir sind immer noch mit 80,22 % Zuwachs im Plus. Es hätte gut 7 % mehr sein können, wenn ich nicht vergessen hätte, das 2. Spiel im Tipp 66 hinzuzufügen. Das wurde erst später in Kommentaren gepostet und war schon nach dem 2. Inning im Kasten. Schade – aber wir werden heute weiter kämpfen.

14:00 Uhr A. Kerber – A. Radwanska

Tipp 1 Quote 1,72 bei Betfair

Einsatz 8,- Euro, Gewinn 13,76 Euro
Einsatz 80,- Euro, Gewinn 137,60 Euro
Einsatz 400,- Euro, Gewinn 688,- Euro

Welche Chance für die beste deutsche Tennisspielerin Kerber! Ihr bestes Ergebnis in ihrer Karriere den Finaleinzug im Wimbledon zu erreichen. Sie stand bereits in der US Open 2011 im Halbfinale, aber heute hat sie wirklich alle Chancen der Welt. Radwanska ist ohne Frage die schlechteste von den 4 Spielerinnen, die noch im Wettbewerb sind. Sie hatte unheimliches Glück bei dem Turnierlos. Die einzige bekannte Spielerin, die sich bis jetzt besiegen musste, war in der letzten Runde Kirilenko, die sie erst nach hartem Kampf 7-5 im 3. Satz besiegen konnte.

Sonst ging der Weg über Giorgi, Watson, Vesnina und Rybarikovra – alles Namen, die sich außerhalb der Top 80 befinden. Kerber hingegen musste gegen viel stärkere Gegnerinnen spielen, wie Hradecka, Makarova, McHale, Clijsters und Lisicki. Besonders beeindruckend war der 6-1 6-1 Sieg gegen die frühere Weltranglisten Erste, Clijsters und gegen Lisicki, wo sie nach dem 3-5 Rückstand noch 7-5 gewinnen konnte. Diese beide Spiele haben nicht nur ihre super Form gezeigt, sondern auch ihre Nervenstärke. Mit ihrem flachen und direkten Grundlinienspiel schlägt sie viele Winner und setzt ihre Gegnerinnen unter enormen Druck. Das wird Radwanska auch heute zu spüren bekommen. Die Polin agiert zwar sehr intelligent und sicher von der Grundlinie, aber wird nicht in der Lage sein, Kerber’s Druck standzuhalten. Ich gebe Kerber 77 % Chance ins Endspiel zu ziehen.

Viel Glück! Stig Top-Rasmussen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben