WSOP Event #60: George Danzer steht erneut im Finale


Das Finale des $10.000 Events #60 Deuce to Seven Draw Lowball steht fest. Nur 101 Spieler meldeten sich insgesamt für dieses ausgefallene Turnier an. Eine gute Ausgangslage unter den letzten Zehn hat Team PokerStars Pro George Danzer. Er ist Fünfter im Chipcount. Chipleader ist Ashton Griffin.

Das Feld in diesem Event war und ist sehr stark besetzt. Im Finale des 60. WSOP Events werden wir heute Abend Ashton Griffin, Nick Schulman, John Juanda, Benjamin Parker, George Danzer, Mike Wattel, Ali Eslami, Larry Wright, Bob Bright und Andy Bloch wiedersehen. Daniel Negreanu, Jason Mercier und Erik „Seiborg“ Seidel musste sich kurz vor Ende des Tages geschlagen geben.

Allrounder George Danzer arbeitete sich Hand für Hand nach oben. Er startete von Position 33 in den zweiten Turniertag und findet sich nun an Position Fünf im Chipcount wieder. Damit hat Danzer zum einen beste Aussichten seinen zweiten WSOP Finaltisch zu erreichen und zum anderen ist das Bracelet in greifbarer Nähe.

Im vergangenen Jahr hieß der Champion bei diesem Event John Juanda. Er ist ebenfalls noch mit von der Partie und hat die große Chance seinen Titel zu verteidigen.

Alle WSOP 2012 News im Überblick.

[cbanner#9]

Hier die Chipcounts und bisherigen Payouts von WSOP Event #60 Deuce to Seven Draw Lowball:

Buy-In: $10.000
Prizepool: $949.400
Entries: 101
Players Left: 10

1Ashton Griffin 638,000
2Nick Schulman 558,000
3John Juanda 363,000
4Benjamin Parker 333,000
5George Danzer 319,000
6Mike Wattel 276,000
7Ali Eslami 193,000
8Larry Wright 152,000
9Bob Bright 145,000
10Andy Bloch 58,000

—————————————————————————————————————————-

11Erik Seidel$22.386
12Jason Mercier $19.272
13Daniel Negreanu $19.272
14Marco Traniello $19.272

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben