WSOP Main Event Tag 2c – Marvin Rettenmaier marschiert

2.300 Überlebende von Tag 1c spielten heute Tag 2c aus. Davon sind nun noch 1.760 übrig. Eine ganze Armada an internationalen Top Pro`s musste die Segel streichen. Bei den Deutschen lief es vor allem für Marvin Rettenmaier und Mathias Maasberg gut. Auch Dominik Nitsche konnte sich über den Tag retten.

Die verbliebenen Spieler vom Rekordtag 1c trafen sich heute zu Tag 2c wieder. Für viele bekannte Namen sollte es allerdings kein guter Tag werden. Phil Ivey ging ebenso an die Rails, wie Gus Hansen, Michael Mizrachi, Jennifer Tilly, Jamie Gold, Joe Cada, Viktor Blom und Doyle Brunson.

Zwei Deutsche sind im Chipcount ziemlich gut platziert. Und einer hat auf seinem Weg an die Sonne eine Legende eliminiert. Mathias Maasberg war als bestplatzierter deutschsprachiger Spieler von Platz 5 ausins Rennen gegangen und traf später auf Gus Hansen. Nach einer Raise-Schlacht war The Great Dane all in und haderte schon vor dem Showdown mit seiner Hand. „I really dont like my hand“ ließ er Maasberg wissen. Der war sich auch nicht so sicher und antwortete: „I dont like mine either“. Beide hatten Grund an der Stärke ihrer Hand zu zweifeln. Hansen zeigte 5h5c, Maasberg 6d6s. Das Board brachte Qh3d2s9s8d und Hansen lieferte seine restlichen 75.000 Chips beim Deutschen ab.

Ebenfalls richtig gut im Rennen ist Marvin Rettenmaier. Er knackte nacheinander die 100.000er und 200.000er Schallmauer und liegt nun bei knapp 250.000 Chips. Ebenfalls noch dabei ist Bracelet-Träger Dominik Nitsche, der allerdings mit 45.000 Chips weit unter Average liegt.

Chipleader ist nach ersten Schätzungen der Amerikaner Michael Hack, der 457.000 Chips eintüten konnte. Die offiziellen Chipcounts werden in Kürze nachgereicht.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben