WSOP Main Event Tag 5: noch 97 Spieler dabei, drei Deutsche in den Top 20

Tag 5 des Main Events ist in trockenen Tüchern. Und für die Deutschen sieht es richtig gut aus. Mit Wilfried Haerig, Nicco Maag und PokerStars Pro Jan Heitmann (Foto) sind gleich drei Deutsche in den Top 20. Insgesamt kommen noch 95 Spieler heute wieder. Ausgeschieden sind hingegen Ronny Kaiser, Nico Behling und auch Daniel Negreanu. Chipleader ist der Amerikaner Kyle Keranen.

282 Spieler hatten den Tag begonnen und nun sind noch 97 dabei. Und unter den Bustouts des Tages gab es Deutsche, einen Schweizer und auch Prominenz. Das Turnier beendeten auf dem 163. Platz Hans Joachim Hein (44.655 Dollar), auf dem 160. Platz Daniel Negreanu (52.718 Dollar), auf dem 145.Platz Mathias Maasberg (52.718 Dollar), auf dem 140. Platz Ronny Kaiser (52.718 Dollar) und auf dem 127. Platz Nico Behling (52.718 Dollar).

Dabei lief es für die Deutschen richtig gut. Nach ersten Schätzungen der Chipcounts liegt Wilfried Haerig mit 4,5 Millionen Chips auf Platz 5, Nicco Maag mit 3,9 Millionen Chips auf Platz 10 und Jan Heitmann mit 3,4 Millionen Chips auf Platz 15. Etwas weitere abgeschlagen ist der vierte Deutsche, Lasell King, der etwas über eine Million Chips hält.

Chipleader ist derweil der Amerikaner Kyle Keranen, der schon recht früh am Tag mit Q 9 suited einen drei Millionen Pot gegen die Jacks seines Gegners gewinnen konnte und nun bei knapp 7 Millionen steht.

Andere bekannte Namen im Chipcount sind; Gaelle Baumann (3.980.000), Elisabeth Hille (3.390.000), Jason Somerville (1.400.000), David „ODB“ Baker (1.360.000), Vanessa Selbst (1.350.000), Erik Cajelais (1.180.000), Sam Holden (765.000) und Gavin Smith (675.000).

Der offizielle Chipcount wird in Kürze nachgereicht.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben