„Mich interessiert Poker“: Poker Bundesliga Gründer Tassilo Wik zu Gast bei Jan Heitmann

Team PokerStars Pro Jan Heitmann hat ein fantastisches WSOP Main Event gespielt. Erst auf Rang 26 war die Reise für den mittlerweile zweifachen Vater zu Ende. $294.601 nahm er aus Vegas wieder mit nach Hause. Doch bevor er nach Las Vegas flog, drehte er noch eine neue Folge „Mich interessiert Poker“, ohne zu wissen, was ihn in Vegas erwartet. 

Dieses Mal ist der Geschäftsführer der PokerBundesliga, Tassilo Wik zu Gast bei Jan Heitmann. Er erklärt, warum sich Sachpreisturniere für die einzelnen Spieler lohnen und wie das Unternehmen „Poker Bundesliga“ aufgebaut ist. Des Weiteren sprechen die beiden Talk-Partner über Sozialismus, wie großartig Poker ist und wie gegen große Behörden vorgegangen werden kann. Abgerundet wird die Sendung mit der „Live Team Liga“ und den „Bracelet Meisterschaften“.

Viel Freude mit der neuen Sendung!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben