Tony G. erkundet das olympische Dorf

Es ist das sogenannte Poker-Sommerloch. Die WSOP ist vorbei, die weiteren Major-Turniere beginnen ihre neue Season erst in wenigen Wochen. Was macht ein Poker-Pro in dieser Zeit? Urlaub? Tony G. nutzt den Umstand als Litauens Basketball Manager bei den Olympischen Spielen in London und zeigt uns Eindrücke des olympischen Dorfes. 

Bereits am Wochenende machte Hochgepokert.com darauf aufmerksam, dass Tony G. sich gerade in London bei den Olympischen Spielen aufhält. Während er dort als Litauens Basketball Manager auftritt, ist auch Kollege, Erzfeind und Lieblingsgegner Phil Hellmuth als Zuschauer anwesend. Dieser drückt Kollege Michael Phelps beim Schwimmen die Daumen. Phelps hat allerdings, wie die deutsche Olympia Delegation, einige Anlaufschwierigkeiten. Der erwartete Erfolg blieb zunächst aus, doch immerhin gab es bereits zwei Mal Silber für die amerikanische Schwimm-Ikone. 

Während wir uns fragen, ob es auch auf ein Aufeinandertreffen der beiden Poker-Stars Tony G. und Phil Hellmuth kommen wird, zeigt uns Tony, was es alles im olympischen Dorf zu sehen gibt: „Some scenes from the Olympic Village“ verkündete er auf twitter. Diese Bilder folgten:

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben