EPT Season 9 – Shamballa-Bracelets für die High Roller Events

In der vergangenen Saison gab es für die Sieger der EPT Main Events ein wertvolles Bracelet der dänischen Schmuck-Firma „Shamballa“. Diese Position wird ab der kommenden Saison der Schweizer Uhrenfabrikant „Slyde by HD3“ einnehmen. Die Shamballa-Armbänder werden dennoch nicht verschwinden, sondern künftig an den Handgelenken der High Roller Könige zu sehen sein.

EPT-Präsident Edgar Stuchly zeigte sich erfreut: „Es ist ein Zugewinn für die EPT, dass wir nun das dritte aufeinander folgende Jahr mit einer Firma, wie Shamballa zusammenarbeiten können.“ Und auch Shamballa-Gründer Mikkel Kornerup bließ in dasselbe Horn: „Bracelets gehören zur Geschichte des Turnier-Poker und deshalb auch zur besten Turnierserie Europas. Wir sind unglaublich dankbar auch in der kommenden EPT-Saison unsere Produkte repräsentieren zu können. Für die Sieger der High Roller- und er Super High Roller-Events gibt es nun ein außergewöhnliches Schmuckstück noch obendrein.“

Die Gewinner der €10.000er High Roller Events werden mit einem €5.000 teuren Bracelet und die Gewinner des €25.000 Grand Final High Roller, des EPT Barcelona €50.000er und des EPT London £50.000er mit einem €8.000 teuren Bracelet geehrt. Die Armbänder werden aus schwarzen Halbedelsteinen, schwarzen Diamanten, Perlen, Gold und Silber bestehen.

Der Sieger des €100.000 Grand Final Super High Roller Events bekommt eine Extraanfertigung im Wert von €10.000. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben