Sam Trickett: Die britische Millioneninvestition

Sam Trickett ist der erfolgreichste britische Pokerspieler aller Zeiten. Nach seinem Runner-Up Titel beim One Drop Event während der WSOP für $10 Millionen Dollar, den größten Cash Games in Macau und seinen zahlreichen Turniererfolgen wie zum Beispiel die Siege bei Partouche Main Event und der Aussie Millions Super High Roller brachten ihn ganz nach oben. Bei der All-Time Money List liegt er aktuell auf Rang 4 nur dicht hinter Phil Ivey und Erik Seidel. Doch was macht ihn so erfolgreich?

Der ehemalige Fußball-Profi hatte im Jahr 2005 angefangen zu Pokern. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten begann seine Karriere erst bei der WSOP im Jahre 2008. Dort gewann er bei einem $5.000 Event für den vierten Platz knapp $250.000 gewann. Kurz darauf schnappte er sich den Sieg bei der Grosvenor UK Poker Tour, die ihm nochmals rund $215.000 brachten.

Doch den wohl größten Deal schloss er mit seinem neuen Sponsor Matchbook.com ab. Denn dieser schloss mit ein, dass der Sponsor das komplette Buy-In übernahm und Sam bei einem Erfolg, die Hälfte des Gewinns behalten darf. Dies bedeutete am Ende, dass er $5.000.000 auf seinem Konto verbuchen konnte. 

Zeit für Familie und Freunde, die zuhause in Retford sind, hat er kaum. Doch wenn er mal zuhause ist, dann ist er immer gut gelaunt und genießt die Tage, die er dort verbringen kann. Vor Kurzem hat ihm dabei das Team um calvinayre.com begleitet. Was er zu sagen hat, erfahrt ihr hier:

Interview with Poker Pro Sam Trickett Video

 

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben