EPT Highroller: Tobias Reinkemeier in den Top Ten

Gestern startete das EPT Highroller Event. €50.000 Buy-In, unlimited Rebuys bis zum Start von Tag 2 und jede Menge Superstars versprachen reichlich Action. Chipleader mit deutlichem Abstand ist Steve O’Dwyer.

Es war ein Traumstart für den Sieger der letzten Highroller Saison. Philipp Gruissem, der als einziger deutschsprachiger Spieler pünktlich startete, schickte Steve O’Dwyer an die Rails. Auf einem QhTh6c Flop wanderten alle Chips in die Mitte. O’Dwyer hielt TcTs für das Set und Gruissem Jh6h für den Flush-Draw mit einem Paar Sechsen. Das Board komplettierte den Flush und ‚philbort‘ konnte sehr früh verdoppeln. Allerdings musste auch er sich am Ende des Tages verabschieden, als er mit As2s gegen KsQc von Masa Kagawa in den Showdown ging, dieser allerdings am River Qd traf. Ein „See you tomorrow guys“ von Philipp lässt hoffen, dass er sich vor Start von Tag 2 nochmals einkaufen wird. Vielleicht läuft es dann für ihn wie bei Steve O’Dwyer, der nun mit weitem Abstand führt (siehe Chipcounts).

Neben ‚philbort‘ gesellten sich etwas später aus deutschsprachiger Sicht noch Tobias Reinkemeier und Igor Kurganov an die Tische. Für beide lief zunächst nichts zusammen und Kurganov tütete am Ende gerade einmal 59.000 Chips ein, was keine 12 Big Blinds mehr bedeuteten. Somit befindet er sich momentan auf dem letzten Platz. Für Tobias Reinkemeier, für den der Tag auch nicht besonders gut startete, kam die Wende kurz vor der letzten Pause gegen Justin Bonomo. Auf einem Jh7h7c8c Board zahlte dieser den Shove von Reinkemeier mit 8d9c und Tobi hielt Kd7d. Der River Jd brachte das Full Boat für den Wahl-Londoner und somit konnte Tobi wieder mit dem Initial-Stack weiterspielen. Am Ende des Tages lief Dan Shak mit Queens noch in seine Aces und somit tütete er 565.000 Chips ein, die ihm Rang 10 im Chipcount brachten. 

Kommen wir zu den Superstars des Pokerns. Denn auch hier waren Spieler wie Phil Ivey, Erik Seidel, Jason Mercier, Elky, Tony G, Mike McDonald oder Daniel Negreanu vertreten. Während es für Seidel ausgezeichnet lief, Mercier und Elky einen durchwachsenen Tag erlebten , konnten Negreanu und Ivey nicht eintüten.

Der PokerStars Pro war sogar der erste Teilnehmer der ausschied, als er seine Chips im ersten Level mit 5s3s auf einem 3d4d6s Flop gegen ‚timex‘ in die Mitte stellte, der 6d7d zu bieten hatte und sogar den Flush komplettierte. Doch Daniel garantierte, dass auch er heute wieder angreifen wird.

Ivey verabschiedete sich gegen den italienischen Geschäftsmann Raffaele Gerbi. Ivey eröffnete den Pott auf 5.000 und 3 Spieler callten. Der Flop Td5c3d wurde von Gerbi mit 8.500 angespielt und Ivey erhöhte auf 30.000. Zu Zweit sah man den Turn 7c und Gerbi spielte erneut an, dieses Mal 65.000. Ivey ging mit seinen verbliebenen 145.000 all-in und der Italiener snappte mit [Tx][7x] Two-Pair, das gegen Iveys Aces halten sollte. Ob wir an Tag 2 Ivey wiedersehen werden ist noch nicht sicher. 

57 Spieler sind es am Ende geworden und mit zahlreichen Rebuys wird der erwartete Preispool von 2 Millionen Euro deutlich überboten. Wie hoch der Preispool letztendlich ausfallen wird und wie viele Spieler sich über ein Preisgeld freuen dürfen erfahren wir heute zu Beginn des zweiten Tages. 

Des Weiteren startet heute der dritte Tag der Estrellas Poker Tour und morgen am Sonntag, den 19. August, werden wir den High-Roller Final Table im Livestream mitverfolgen können. 

 

EPT Barcelona – High-Roller

Buy-In: €50.000
Spieler: 57
Rebuys: n/a
Preispool: n/a 

Chipcounts nach Tag 1

NameCountryChips
Steve O’DwyerUSA1.249.000
Erik SeidelUSA738.000
JC AlvaradoMexico713.000
Ignat LiviuRomania656.000
Simon RavnsbaekDenmark640.000
Mike WatsonCanada639.000
John JuandaUSA638.500
Dan SmithUSA585.000
Steven SilvermanUSA580.000
Tobias ReinkemeierGermany565.000
Raffaele GerbiItaly530.000
Jason MercierUSA503.000
Ilari SahamiesFinland487.000
Vadzim KursevichBelarus477.000
Timothy AdamsUSA442.000
Talal ShakerchiUK417.000
Juha HelppiFinland407.000
Cheung Yin SunHong Kong360.000
Justin BonomoUSA332.000
Masa KagawaJapan303.000
Anatoly GurtovoyRussia281.000
Bertrand „ElkY“ GrospellierFrance276.000
Sami KelopuroFinland269.000
Ziv BacharIsrael258.000
Peter JettenCanada224.000
Artem LitvinovRussia214.000
Andrew LichtenbergerUSA204.000
Scott SeiverUSA180.500
Andy MoseleyUK167.000
Mike McDonaldCanada162.000
Vladimir TroyanovskiyRussia146.000
Jim McCrinkUSA140.000
Terje AugdalNorway132.000
Sam ChartierCanada126.000
Eugene KatchalovUSA123.000
Igor KurganovGermany59.000

pics: Neil Stoddart

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben