ISPT bekommt die Lizenz für Wembley

Es ist das ambitionierteste Poker-Projekt der näheren Zukunft. Der Mix aus Online- und Liveturnier soll im kommenden Jahr bis zu 30.000 Spieler ins Londoner Wembley-Stadion locken. Dass das nicht alles eine große Luftnummer ist, beweist nun die kürzlich erteilte Lizenz. Die Stadtteil-Verwaltung von London Borough of Brent, wo das Wembley-Stadion steht, erteilte den Ausrichtern nun ganz offiziell die Ausrichtung des Mega-Events.

Bei diesem Turnier riecht alles nach Größenwahn. 30.000 Spieler sollen Mitte des kommenden Jahres im Wembley-Stadion zusammenkommen, um sowohl an Laptops, als auch an realen Tischen das größte Live-Pokerturnier der Welt auszuspielen.

Noch ist nicht klar, wie das Ganze technisch zu realisieren ist und wie überhaupt so viele Spieler den Weg nach London finden können. Aber die Organisatoren, um Laurent Tapie und Prosper Masquelier versuchen nach und nach Nägel mit Köpfen zu machen. Nachdem die Anmietung des Wembley-Stadions für den geplanten Zeitraum bestätigt worden ist, hat nun auch die Stadtgebietsverwaltung von  London-Brent, wo das Stadion liegt dem Unterfangen die offizielle Zusage erteilt. Damit besitzt die ISPT nun alle notwendigen juristischen Grundlagen, um das gigantische Projekt zu realisieren. Dass das allerdings nicht mehr, als ein zaghafter Anfang ist, werden die Herausforderungen der kommenden Monate zeigen.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben