Online High Stakes – Blom mit unfassbarem Pensum

Er scheint kaum noch zu schlafen. Viktor Blom läuft auf den Online High Stakes heiß, wie nie und stellt mit der Anzahl, der gespielten Hände im August sogar den Massgrinder „EireAbu“ in den Schatten. Profitable ist ihr Spiel allerdings schon längst nicht mehr, denn nur „Patpatman“ produzierte im laufenden Monat noch größere Verluste. Richtig gut liefen es in den vergangenen zwei Tagen hingegen für Ilari Sahamies und den Norweger Terje „Terken89“ Augdal.

56.000 Hände in nur vier Wochen sind auf den Online High Stakes eine gewaltige Zahl. Zumal, wenn sie auf den allerhöchsten Limits gespielt werden. Die meisten Online High Roller könnten bei einem solchen Pensum nicht mehr ihr A-Game abrufen. Und auch wenn Viktor „Isildur1“ Blom von keinem Geringeren, als PLO-Gott, Phil Galfond kürzlich den Ritterschlag erhielt; für ihn gilt offenbar dasselbe. Den laufenden Monat wird der Schwede wohl mit einem Verlust von einer halben Million Dollar abschließen.

In bester Begleitung ist er da mit dem Iren „EireAbu“. Der galt bis vor noch ein paar Wochen auf seinen angestammten Limits $50/ $100 als unschlagbar und muss nun erstmals die dunkle Seite der Varianz kennenlernen. Innerhalb der vergangenen 30 Tage spulte „EireAbu“ ein ähnliches Pensum ab, wie „Isildur1“ und verbrannte dabei über 700.000 Dollar. Getoppt, werden die beiden Mega-Loser nur noch von einem, hinter dessen Nick immer wieder Tom Dwan vermutet wird. „Patpatman“ spielte im August zwar lediglich 10.000 Hände, also nur ein Fünftel von dem, was „Isildur1“ und „EireAbu“ absolvierten, produzierte dabei mit über einer Million Dollar allerdings einen gewaltigen Verlust.

Richtig gut liefen die vergangenen zwei Tage hingegen für Ilari Sahamies und Terje „Terken89“ Augdal. Der Finne sackte knapp $350k und der Norweger knapp $280k ein. Wie das Kräfteverhältnis gerade aussieht, zeigen zwei Pots, in denen die beiden Profiteure jeweils Viktor Blom zur Kasse bitten.

In Pot 1 raisten sich Blom und Sahamies beim $200/ $400 PLO preflop auf $3.760. Der Flop brachte 4cQd3d. Ilari checkraiste auf knapp $20.000. Auf dem Turn zeigte sich das Ac. Ilari spielte mit $47.000 Potsize und auf dem River 3h gingen auch noch die restlichen $13.000 von Blom für einen Call drauf. Im Showdown zeigten die Kontrahenten:

Sahamies: Ks5dAd9d

Blom: 7s5cQc6c

Blom verpasste alle Draws und musste am Ende Sahamies den Pot in Höhe von knapp $160k überlassen.

Noch bitterer wurde es in Pot Nummer 2 gegen Terje „Terken89“ Augdal. Im $200/ $400 PLO Full Ring Game foldeten Jens „Jeans89“ Kyllönen und Ben „Ben86“ Tollerene früh, während sich „Patpatman“, Blom und Augdal auf $28.000 raisten und den Pot schon preflop auf $84.200 anwachsen ließen. Der Flop brachte Jh2sQc. Augdal ging mit knapp $80.000 all in, „Patpatman“ hatte noch $12.000 entgegenzusetzen und Blom schob auch seine $90.000 in die Mitte. Turn und River brachten 4h und 9h. Un im Showdown zeigten sich folgende Karten:

Blom: Qd8cJdJc

Augdal: 5dTsKsAd

Patpatman warf seine Karten in den Muck und Augdal strich den gewaltigen Pot von 256.000 Dollar ein.

 

Das sind die Gewinner im August:

Ben „Ben86“ Tollerene, $1.044.362

Phil „MrSweets28“ Galfond, $897.199

„ChaoRen160“, $686.536

„M.O.P.“, $490.756

„BiatchPeople“, $458.931

 

Das sind die Verlierer im August:

„Patpatman“, $-1.184.805

„EireAbu“, $-722.115

Viktor „Isildur1“ Blom, $-500.102

„n0d1ceb4by“, $-307.402

„joiso“, $-281.278

 

Der Gewinner für 2012:

„EireAbu“, $2.709.526

Ben „Sauce123“ Sulsky, $2.496.387

Phil „MrSweets28“ Galfond, $1.926.204

Ilkka „bernard-bb“ Koskinen, $1.782.279

Jens „Jeans89“ Kyllönen, $1.374.020

 

Die Verlierer für 2012:

„Zypherin“, $-2.844.449

Viktor „Isildur1“ Blom, $-1.993.594

Benny „Toweliestar“ Spindler, $-1.138.141

„Patpatman“, $-772.441

„1Il|1Il|1il|1“, $-759.718

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben