Blue Monday – Beschlagnahmte Domains stehen nun zum Verkauf

Nur kurze Zeit nach dem Black Friday folgte der Blue Monday. Zehn Domains wurden von der US-Regierung beschlagnahmt. Neun davon stehen nun zum Verkauf. Darunter DoylesRoom, Bookmaker und TruePoker.

Neun der zehn Domains, die im Zuge des Blue Monday im vergangenen Jahr beschlagnahmt wurden, werden jetzt zum Verkauf angeboten. Am Freitag wurden die Websites aktualisiert und es erscheint folgende Mitteilung: „This domain name is currently available for license or acquisition.“

Vertrieben werden Bookmaker.com, 2Betsdi.com, Funtimebingo.com, Truepoker.com, Betmaker.com, Betgrandesports.com, Doylesroom.com, Betehorse.com und Beted.com von dem Dienstleister igamingassets.com, welche sich als Recycler für geistiges Eigentum der US iGaming Industrie bezeichnen.

[cbanner#9]

Goldenarchcasino.com viel damals ebenfalls den Ermittlungen zum Opfer. Überraschenderweise steht diese jedoch bisher nicht zum Verkauf. Warum dies der Fall ist, ist nicht bekannt. Möglich ist es, dass der Inhalt der Site bisher einfach noch nicht aktualisiert wurde.

Registriert sind die Domains, bei dem in Las Vegas ansässigen Unternehmen US Poker Marketing Affiliate, LLC. Miteigentümer ist unter anderem der ehemalige True Poker CEO David Gzesh.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben