Ivo Donev am Finaltable der IPT Campione

An Tag 3 der Italian Pokertour in Campione d’Italia wurde von den restlichen 30 Spielern auf den Finaltable runter gespielt, welcher aus acht Spielern besteht. Als einziger deutschsprachiger Spieler schaffte es Ivo Donev an den Finaltable welcher am Montag live im Internet übertragen wird. 282 Spieler generierten einen Preispool von 651’026 Schweizer Franken und der Sieger erhält 170’000 Schweizer Franken was etwa 140’000 Euro entspricht.

Für den Schweizer Raphael Jundt lief es eigentlich ganz gut und er konnte sich mit seinem kleinen Stack immerhin noch ein paar Mal über Wasser halten. Doch leider wurde es für ihn nur Platz 23. Etwas Pech hatte Christian di Salvo, welcher gleich zu Beginn fast seinen gesamten Stack verlor. Dann hatte er jedoch einen Lauf und konnte sich wieder erholen. Doch auf Platz 15 war es um ihn dann doch geschehen und so konnte er mit Platz 15 gerade noch 5200 Schweizer Franken nach Hause nehmen. Bei einem Buyin von etwa 2600 Franken ist dies wegen der flachen Auszahlungsstruktur bis zum Finaltable, gerade einmal das Doppelte.

Bei Ivo Donev lief der Tag solide. In einer Hand schaltete er den Rumänen Dimitru mit einem Set Achtern gegen ein Set Siebenern aus und steht im Chipcount gerade etwas über dem Average. Der Italiener Fabrizio Ortolomo ist klarer Chipleader vor dem Lokalmatador Paolo Compagno. Mit Zeng Zhi Ping ist der Chipleader von Tag 2 auch noch dabei.

[cbanner#9]

Chipsstack Finaltable:

1 Fabrizio Ortolomo 1.597.000
2 Paolo Compagno 976.000
3 Iacopo Brandi 970.000
4 Stefano Terziani 883.000
5 Ivo Donev 800.000
6 Zeng Zhi Ping 739.000
7 Manlio Iemina 665.000
8 Alain Medesan 421.000

 

Payouts Finaltable

1 CHF 170.000
2 CHF 110.000
3 CHF 65.000
4 CHF 50.000
5 CHF 32.500
6 CHF 25.500
7 CHF 19.000
8 CHF 14.625

 

Cheers

Martin Bertschi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben