King’s Casino: GPT® Deepstack Series startet heute

Die GPT® Deepstack Series startet in die zweite Runde. Heute wird die Turnierserie im King’s Casino in Rozvadov mit dem €120 GPT Starter NLHE Deepstack eröffnet. Achtung: Das Main Event beginnt bereits morgen und hat einen garantierten Preispool von €100.000.

Die neueste Poker-Tour des King’s Casinos steht vor der zweiten Ausgabe. Heute wird die GPT® Deepstack Series mit dem €120 GPT® Starter NLHE Turbo auf die Reise gehen. €20.000 werden garantiert. Des Weiteren warten auch noch drei weitere Side-Events auf euch, die ihr der Turnier-Schedule entnehmen könnt. 

Am Donnerstag um 19:00 Uhr ist es dann endlich soweit. Der erste Starttag des Main Events steht auf dem Programm. Starten könnt ihr an zwei Tagen, bevor es am Sonntag zum finalen Showdown kommen wird und sich ein Spieler mit dem zweiten GPT ® Titel küren darf. Im Juni gewann EBBO das Turnier. Ob er seinen Titel verteidigen kann? Ein Preispool von stolzen €100.000 werden euch erneut garantiert.

Die GPT® Deepstack Series ist eine der spielerfreundlichsten Turnierserien in Europa. Man startet mit einem Stack in Höhe von 50.000, der 500 Big Blinds entspricht. Die Level steigen alle 45 Minuten an den ersten beiden Starttagen und ab Tag Zwei sogar erst alle 60 Minuten.

ACHTUNG: Nochmals der Hinweis, dass das Main Event der GPT® Deepstack Series bereits am Donnerstag startet! Der finale Tag, der vermutlich ca. 3-4 Tische beinhaltet, wird vom King’s Casino dann am Sonntag komplett gestreamt werden. 

Alle weiteren Infos, wie zum Beispiel die Turnierstruktur, findet ihr auf der Homepage des King’s Casinos.

Hotelspecial

Turnierschedule

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben