King’s Casino: Hans Thumann gewinnt GPT® Starter Event

Gestern ist im King’s Casino Rozvadov die GPT® eröffnet worden. Das €120 Starter Event fand 171 Spieler an den Tischen. Am Ende triumphierte Hans Thumann. 

Das deutsch-tschechische Heads-Up Duell konnte Hans Thumann für sich entscheiden. Er gewann gegen Petr Klima und ist nun €5.306 reicher. Insgesamt wurden 18 Spieler bezahlt, darunter auch „ChiKKita BanAAna“, Alexander Rettenbacher und Rossaro Knies. 

Heute startet das Main Event der GPT®. Starten könnt ihr an zwei Tagen, bevor es am Sonntag zum finalen Showdown kommen wird und sich ein Spieler mit dem zweiten GPT ® Titel küren darf. Im Juni gewann EBBO das Turnier. Ob er seinen Titel verteidigen kann? Ein Preispool von stolzen €100.000 werden euch erneut garantiert.

Die GPT® Deepstack Series ist eine der spielerfreundlichsten Turnierserien in Europa. Man startet mit einem Stack in Höhe von 50.000, der 500 Big Blinds entspricht. Die Level steigen alle 45 Minuten an den ersten beiden Starttagen und am Finaltag sogar alle 60 Minuten.

[cbanner#9]

Payouts

PlaceName Nationality Amount
1Hans Thumann Germany € 5.306
2Petr Klíma CZ € 3.286
3Christoph Sajdowski Germany € 2.178
4Daniel Hofmann Germany € 1.556
5Rossaro Knies Germany € 1.206
6Alexander Rettenbacher Austria € 1.006
7Julian Johannes Wabroschek Germany € 846
8Marek Dostál CZ € 706
9Roman Waldemar Kadziela Poland € 586
10Rainer Fink Germany € 468
11“chiKKita banAAna“ Germany € 468
12Bernhard Bärtl Germany € 468
13Rene Brunner Germany € 360
14Johann Sperrer Austria € 360
15“A.A.“ Germany € 360
16Reiner Frank Bobinger Germany € 280
17Harry Camin Germany € 280
18David Matějíček CZ € 280

 

Turnierschedule

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben