WPT Paris Tag 1B: – Kamutzki draussen, Reinkemeier drin

Es ist ein Highlight der europäischen Turnier-Saison. Doch in diesem Jahr hielt sich die Begeisterung für den Grand Prix de Paris der World Poker Tour in Grenzen. Lediglich 132 Spieler bezahlten an Tag 1B das €7.500 Buy In. Mit dabei waren die Deutschen Heinz Kamutzki, Ismael Bojang und Tobias Reinkemeier, wobei nur Letzterer den Tag überlebte. Chipleader ist mit Grégoire Boissenot, wie gestern ein Franzose.

Beim WPT Grand Prix de Paris zeigte auch der gestrige Tag 1B, dass das Event für die Semi-Pro`s zu teuer, aber für die Pro`s offenbar sehr attraktiv ist. Lediglich 132 Spieler bezahlten das Buy In von €7.500. Damit kommt man 2012 insgesamt auf 228 Starter. Vor einem Jahr waren es noch 312 Teilnehmer gewesen.

Dafür konnte sich allerdings das Line Up sehen lassen. Mit Bertrand „ElkY“ Grospellier, Eugene Katchalov, Antoine Saout, Fabrice Soulier und Michael Mizrachi war die Star-Dichte sehr hoch.

Dazu kamen mit Roberto Romanello, Vanessa Selbst, Tony G, David Benyamine oder Dan Smith noch einige „Wiedereinkäufer“ von Tag 1B. Von der deutschen Fraktion traten Tobias Reinkemeier, Ismael Bojang und Heinz Kamutzki an.

Allerdings lief es dieses Mal nicht so rund, wie noch gestern, als sich fast alle Deutschen gut bis sehr gut durch den Tag schlugen. Heinz Kamutzki musste seine Sachen ebenso packen, wie Ismael Bojang. Und Tobias Reinkemeier guckt sich mit noch 16.000 den Chipcount von ganz unten an.

Chipleader von Tag 1B ist mit Gregory Boissenot, wiederum ein Franzose. Allerdings brachte er es auf nicht mehr, als 95.000 Chips. Damit ist er nur Sechster im Gesamt-Ranking. An erster Stelle steht da Jacques Enjoubault, der satte 130.000 Chips mehr hält. Insgesamt kamen  92 Spieler durch den zweiten Starttag. Damit treten heute noch 143 Spieler für Tag 2 an.

Die Top 10 und ausgewählte Chipcounts von Tag 1B:

(Level 7, Blinds 300/ 600 (Ante 75), Average Chip Stack: 47.413)

1. Grégoire Boissenot, 95.000

2. Peter Jetten, 83.575

3. Matt Salsberg, 83.575

4. Sami Zakhary, 80.000

5. Emin Aghayev, 80.000

6. Antoine Saout, 77.795

7. Michael Kwirk, 76.475

8. Florian Leconte, 75.225

9. Mohsin Charania, 72.250

10. Salman Behbehani, 71.900

11. Michael Mizrachi, 69.750

13. Fabrice Soulier, 62.500

14. Tony G, 62.450

16. Bertrand Grospellier, 60.300

19. Stephen O’Dwyer, 50.200

23. Eugene Katchalov, 47.675

29. David Benyamine, 39.475

35. Ramzi Jelassi, 29.000

36. Dan Smith, 27.550

40. David Vamplew, 17.575

42. Tobias Reinkemeier, 16.350

[cbanner#9]

Bildquelle: PokerNews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben