We bet – They lose Tipp 251 Fußball Dänemark 1. Liga by Stig

Hallo liebe Sportfreunde, heute versuche ich wieder mein Glück mit Fußball. Die letzten paar Male ging das recht ordentlich. Die Kasse ist mit 5,38 % im Plus. Heute muss mein Favoritenmannschaft Lyngby nur 10 Km zum Derby in Copenhagen nach Brönshöj fahren.

15:00 Uhr  1. Liga  Dänemark Brönshöj- Lyngby
Tipp 2 Quote 2 bei Betfair

Einsatz 6,- Euro, Gewinn 12,- Euro
Einsatz 60,- Euro, Gewinn 120,- Euro
Einsatz 300,- Euro, Gewinn 600,- Euro

Absteiger und Aufstiegsfavorit Lyngby wird heute als Favorit in diese Begegnung gehen. Es ist ein Verein, der endlich die vielen Probleme, die letzte Saison mit sich brachte, hinter sich gelassen hat. Dort bekamen sie einen Punktabzug wegen Manipulation an den Verträgen und Steuerhinterziehung. Der Stürmer Kim Aabech wurde von den Fans zum Sündenbock gemacht. Die Geschichte kam nur raus, weil er Verträge mit 2 Mannschaften gleichzeitig schrieb. Danach hat er auch Wetten auf eine Niederlage der eigenen Mannschaft beim FC Copenhagen abgeschlossen. Also ein Spieler mit weniger Verstand. Mittlerweile haben die meisten (ich inklusive) ihm verziehen. Der Verein braucht ihn. Er ist ein begnadeter Fussballer, der alles kann. Er führt die interne Torschützenliste, zusammen mit Sturmpartner Patrick Mortensen an. Beide haben 8 Tore in 9 Spielen geschossen. In den letzten beiden Spielen konnte die Mannschaft Fußball vom feinsten zelebrieren, als sie 5-1 in Köge und 5-0 gegen Skive gewannen. Es scheint als hat die junge Truppe sich eingespielt. Heute sind alle Mann am Bord und dazu kommt Neuzugang Perdedaj, der neulich aus Hertha Berlin ausgeliehen wurde.
Lyngby  sollte aber Brönshöj nicht unterschätzen. Sie stehen sehr geordnet in der Abwehr, wo sie nur 6 Gegentore kassiert haben. Aber vorne hapert es gewaltig. Da fehlt ein Killerstürmer, wovon Lyngby 2 hat. Ich denke, Aabech und Mortensen werden heute weiter in Torlaune sein, was für einen sicheren Auswärtssieg reichen wird.

Viel Glück!

Stig Top-Rasmussen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben