ISPT – Marketing Chef spricht mit PokerStrategy über weitere Details


In diesen Tagen erreichen uns immer wieder neue Informationen zur International Stadiums Poker Tour. Das Puzzle setzt sich immer weiter zusammen. Nach dem zuletzt der französische Pokerprofi David Benyamine als Botschafter angeheuert wurde, äußerte sich jetzt der neue ISPT Marketing Chef Georges Djen bei unseren Kollegen von PokerStrategy.com zu dem Mega Event.

Die International Stadiums Poker Tour ist das erste Event seiner Art und wird vorraussichtlich vom 31. Mai 2013 bis zum 06. Juni 2013 im Londoner Wembley Stadion stattfinden. Noch nie gab es ein Pokerturnier, das solche Dimensionen annahm. Umso größer ist damit auch der Aufwand, der betrieben werden muss, um das Ganze auf die Beine zu stellen und alles bis ins Detail zu planen.

Viele Details wurden bisher korrigiert. Initiator Laurent Tapie sprach anfangs von einem garantierten Preispool von 30 Millionen Dollar. Diese garantierte Summe wurde später auf 20 Millionen Euro heruntergeschraubt. Nun wurde das „garantiert“ auf der offiziellen Homepage entfernt. Solche Vorfälle schwächen natürlich das Vertrauen der Spieler in dieses Projekt. ISPT Marketing Chef Georges Djen kann diese Problematik nachvollziehen und spricht offen über den bisherigen Stand der Dinge. „Die Spieler sind zurecht skeptisch. Es ist etwas Neues, das es so bislang noch nicht gab, ein ehrgeiziges Projekt“, so Djen.

Seit über zwei Jahren wird an diesem Projekt geplant. Betreffend der Teilnehmerzahlten garantiert Djen, dass es das größte Live Pokerturnier aller Zeiten sein wird, wenn mindestens 15.000 Spieler teilnehmen: „Es müssen mindestens 15.000 Spieler kommen, sonst findet das Turnier nicht statt. Wir können garantieren, dass es in Sachen Teilnehmerzahlen das größte Turnier der Welt sein wird. Maximal 30.000 Spieler können dabei sein.“

Wie bereits bekannt ist, werden vorerst alle Spieler im Stadion virtuell gegeneinander spielen, um sich so für das Finale an den echten Tischen zu qualifizieren. Laut dem Marketing Chef werden diese nicht auf dem Platz, sondern wetterunabhänig in diversen Räumen oder Logen aufgebaut: „Im Stadion gibt es viele Räume und Logen, hier wollen wir dann auch die 200 Tische für das Live-Finale aufbauen.“

Über die ISPT Homepage wird man über den aktuellen Stand der Registrierungen informiert. Bisher haben sich 3.339 Spieler für das Mega Event angemeldet und es werden noch viele folgen. Djen gab an, dass bereits 7.000 Tickets an die Partouche Pokergruppe vergeben wurden.

ISPT Botschafter Michael Mizrachi ist schon in voller Vorfreude auf das Event: „Es wird etwas Spektakuläres, das die Welt noch nicht gesehen hat.“ Er rechnet mit mehr als 25.000 Teilnehmern. Ein deutscher Botschafter wird derzeit noch gesucht.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben