Mac gehackt – 115.000 Dollar weg

Die Onlineseite Gamenotes.de berichtet über einen aktuellen Fall eines Highstakes Grinders, der behauptet sein Mac wurde mit einem Trojaner infiziert. Im Blog der Antiviren Softwarefirma Sophos wird der Fall wie folgt geschildert: Der Spieler mit dem Nick _MicahJ_ soll im TwoplusTwo Forum zu einer speziellen Partie eingeladen worden sein. Der Forumsmember habe dem Grinder eine Mail mit einer Bilddatei gesendet. Es wird vermutet, dass mit der Öffnung dieses Files ein Keylogger auf dem PC installiert wurde. Mit den so ausgespähten Logins, soll sein Lock Poker Account um insgesamt 115.000 USD erleichtert worden sein. Der vermeintliche Hacker operiert unter dem TwoplusTwo Nick highgrind22.

Seit der Veröffentlichung dieses Falls wird in den Foren natürlich heftigst spekuliert, wer hinter dem Hack stehen könnte und wessen Account genutzt wurde um die gewonnenen und transferierten Gelder zu stehlen. An dieser Stelle weisen wir nochmals daraufhin, alle Onlinepasswörter bestenfalls regelmäßig zu ändern, immer eine aktualisierte Antivirensoftware zu nutzen und auf keinen Fall unbekannte Dateien zu öffnen. Einige Onlineplattformen bieten zudem einen hardwareseitigen Schutz mittels RSA-USB Token an. Außerdem empfiehlt es sich, größere Beträge nicht für einen längeren Zeitraum auf einer Onlineplattform zu belassen.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben