WSOP-E #1: Roberto Romanello mit Chance auf Triple Crown

50 Spieler kehrten zum zweiten Tag des ersten Events bei der WSOP-E in Cannes zurück. Die deutschsprachigen Teilnehmer um Nitsche und Rettenmaier waren bereits ausgeschieden. Am Ende blieben acht Spieler übrig und Yannick Bonnet führt das Feld an. 

Es geht um das erste Bracelet der WSOP Europe 2012. Auf den Sieger warten des weiteren rund €150.000. Der Franzosse Yannick Bonnet führt das Feld an. Es wäre sein größter Cash in seiner Pokerkarriere. Doch er hat starke Spieler als Gegner, die es am Final Table zu schlagen gilt. Allen voran Roberto Romanello.

Dieser hat erneut die Chance, die Triple Crown zu gewinnen.Nach der EPT Prag und der WPT Bratislava sitzt er am bereits vierten WSOP Final Table. Klappt es dieses Mal? Ebenfalls noch mit von der Partie ist der Israeli Matan Krakow, der als Chipleader in den Tag ging.

Bekannte Namen wie Phil Hellmuth, Jennifer Tilly, David Baker oder Brandon Cantu landeten allesamt in den bezahlten Rängen. 

Chipcounts am Final Table

1 Yannick Bonnet 476,000
2 Senh Ung 289,000
3 Matan Krakow 250,000
4 Sylvain Ribes 212,000
5 Roberto Romanello 200,000
6 Imed Ben Mahmoud 184,000
7 Demis Hassabis 88,000
8 Romain Chauvassagne 7,000

Payouts

PlaceWinnerPrize (EUR)
1
147,099
2
90,884
3
63,671
4
44,913
5
31,925
6
22,876
7
16,529
8
16,529
9Ruben Velasco12,040
10Sandy Denis12,040
11Freddy Darakjian8,842
12Igors Kalinicenko8,842
13Alessandro Meoni6,548
14David Baker6,548
15Arnaud Durif6,548
16Yann Migeon6,548
17Jennifer Tilly6,548
18Serge Chechin6,548
19Andrity Mushak4,887
20Brandon Cantu4,887
21Govert Metaal4,887
22Christophe Julien4,887
23Paul Guichard4,887
24Phil Hellmuth4,887

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben