Hannes Döring gewinnt TNT Serie in Bremen

Gestern stand das Finale der TNT Serie im Westspiel Casino Bremen an. 6 Spieler kämpften um den Titel und am Ende war es Hannes Döring, der sich über den Titel freuen durfte.

Pünktlich um 16:00 Uhr hatten sich alle verbliebenen 6 Finalisten des TNT Main Events in der Bremer Spielbank versammelt, um den Sieg dieses Turniers auszuspielen. 

Nach rund 60 Minuten war es Daniel Steven, der short mit 6h6s pushte und in 7h7s von Hannes Döring lief. Keine Hilfe am Board und Daniel musste sich auf Platz 6 mit 2.200€ verabschieden. Auf Rang 5 erwischte es Günther Fortkord, der Short im Battle of the Blinds mit Jc3s pushte und vom Big Blind mit 6s7s gecallt wurde. Dieser komplettierte die Straße und schickte Günther nach Hause.

Nun sollte es wieder dauern, ehe dann Jens Theranie bei Blinds 5k/10k und eigenen 70k Stack nach sehr langem Überlegen den Push von Sven (ca.200k) callte. Theanie hielt AdTh und war gegen die Tens von Sven hinten. Das Board änderte nichts und Jens verließ das TNT Main Event samt 6.500€ auf Rang Vier.

Sven konnte die gewonnen Chips leider nicht vermehren und musste auf Platz 3 das Feld verlassen als er sehr short mit 6d7h gegen KsTh von Hannes All-In war. Der Kd erschien direkt als Doorcard, keine weitere Hilfe und Sven war draußen. Großer Frust kam allerdings nicht auf, da Sven mit diesem Cash innerhalb von 3 Wochen in 3 von 3 Turnieren unter die Top Platzierungen kam.

Ins Heads Up startete Hannes mit 1.000.000 zu 440.000 mit einem 2:1 Lead gegen die letzte Frau im Feld. Doch es sollte über 2 Stunden dauern bis der Sieger feststand, mehrmals wendete sich das Blatt, doch am Ende stand mit Hannes der Sieger des TNT Main Events 2012 fest. Im Showdown trafen As5d gegen Ac9d aufeinander und das Board veränderte nichts. Hannes freute sich über 15.450€. Ja nahm immerhin 11.330€ mit nach Hause.

Eine ausführliche Zusammenfassung des Events mit einem Gruß von Knaller Knossala findet ihr auch in der aktuellen PokerToday Sendung:

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben