WSOP-E #5: Rettenmaier scheitert kurz vor dem Ziel


Beim €10.450 Event #5 der laufenden WSOP-E in Cannes, ging es gestern in die Heads-Up Matches des Mixed Max Turniers. 16 Spieler waren noch mit von der Partie, darunter auch der temporäre Erfolgsgarant aus unseren Breitengraden, PartyPoker Pro Marvin Rettenmaier.

Alle Spieler hatten die Geldränge erreicht und konnten somit befreit aufspielen. Brandon Cantu startete mit einem massiven Chiplead in den vorletzten Spieltag und konnte diesen auch bis in die Runde der letzten Vier verteidigen. Auf seinem Weg überrannte er Phil Hellmuth, der sich mit €20.443 auf Rang 12 an die Rails verabschiedete und den Schweden Martin Jacobson, welcher Cantu kurzzeitig die Führung streitig machen konnte. Letztendlich musste der Schwede sich jedoch relativ unglücklich mit dem siebten Platz zufrieden geben, als er mit Queens das Nachsehen gegen die Pocket Deuces von Cantu hatte. Diese komplettierten sich erst auf dem River zu einem Set.

Nicht so gut wie für Brandon Cantu lief es für unseren PartyPoker Pro Marvin Rettenmaier. Die erste Runde ging an ihn. Dort ließ der Schwabe gegen die einzige Frau im verbliebenen Feld nichts anbrennen. In Round Two ging es gegen den amerikanischen Profi Jonathan Aguiar. Mit einem Stack Advantage von 2:1 ging Rettenmaier ins Rennen. Doch das sollte nicht reichen gegen den Spieler aus Sin City. Nach und nach musste er Chips abtreten bis er mit Qs5s sein Ausscheiden besiegelte. Aguiar hielt AhKc. Der Flop brachte zwar noch die Flush-Option für Marvin, doch Turn und River blankten. Rang Sechs und ein Preisgeld in Höhe von €42.094 waren es schlussendlich für den deutschen Titelaspiranten.

Postum hinterließ Marvin noch folgende Nachricht via Twitter: „Beat Tilly, then lost to Aguiar – was a long battle and I couldnt pick up nor make any big hands and got outdrawn too often…. out in the quarter finals….again! just very disappointing… really liked my chances for the bracelet…. :(„

Somit stehen die Halbfinalpartien fest: Brandon Cantu stellt sich Roger Hairabedian und Faraz Jaka muss gegen Jonathan Aguiar antreten, während Pokergrößen wie Konstantin Puchkow, Bertrand Grospellier und Jason Mercier die Segel streichen mussten.

Chipcounts und Halbfinal-Partien

MatchPlayerChips
1Roger Hairabedian702,500
 vs. 
 Brandon Cantu1,067,500
   
2Faraz Jaka526,000
 vs. 
 Jonathan Aguiar586,500

 

Payouts

PlaceWinnerPrize (EUR)
1
258,047
2
159,459
3
86,087
4
86,087
5Konstantin Puchkov42,094
6Marvin Rettenmaier42,094
7Martin Jacobson42,094
8Kristijonas Andrulis42,094
9Paul Tedeschi20,443
10Vladimir Troyanovskiy20,443
11Jennifer Tilly20,443
12Phil Hellmuth20,443
13Bertrand Grospellier20,443
14Jason Mercier20,443
15Mike Watson20,443
16Joe Keuther20,443

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben