Trendwende voraus?

Es gibt endlich mal etwas Positives zu berichten: Zum Einen sind immerhin zwei von drei Tipps durchgegangen. Damit ist die Kombi zwar verhagelt, aber die zusätzliche Einzelwette auf Athletico Madrid war ein Treffer und hat mich gestern um sensationelle 0,5 Units nach vorne preschen lassen. Naja, das Ergebnis mag ja vielleicht etwas lächerlich sein. Aber in meiner Seuchenphase klammert man sich an jeden Strohhalm. Zum Zweiten etwas auch sehr Erfreuliches: Mein privater Buchhalter Ubiquitos ist endlich wieder in den Kommentaren aufgetaucht. Allerdings direkt mit einer großen Rüge für mich: Bei 44 Units Restbankroll 5 Units zu setzen wäre nicht gerade ein sinnvolles Bankrollmanagement. Da hat der alte Fuchs Ubi natürlich grundsätzlich Recht. Aber das Ziel der Challenge ist die Verdopplung der Roll und unter diesem Aspekt muss ich wohl auch weiterhin mit offenem Visier fahren. Ich hoffe, dass Ihr dafür Verständnis habt. Die Strategie einer Kombiwette als Push nach vorne und der Absicherung mit einer Einzelwette hat mir eigentlich ganz gut gefallen und ich werde diese Taktik erstmal weiterhin fahren, bis endlich mal solch eine verdammte Kombi ins Netz geht und den erwünschten Schub nach vorne bringt. Never change a winning team. :)

MSV Duisburg – Hertha BSC Berlin 2. deutsche Bundesliga 20:15 Uhr

Eigentlich mag ich die Seuchen-Hertha nicht. Ein wirklich schlecht gemanagter Hauptstadtverein. Die Zebras sind da schon deutlich sympathischer. Eine Frau würde jetzt wohl sagen, dass Duisburg Charisma hat. Die Tabellensituation zeigt aber, dass Charisma vielleicht gut dafür ist eine Frau in die Kiste zu kriegen, beim Fussball aber nichts zu sagen hat. Sieglos mit gerade mal einem Punkt aus sieben Spielen dümpelt Duisburg am Ende der Tabelle. Hertha hat sich da eindeutig besser geschlagen und ist mit 4 Siegen aus 7 Spielen relativ solide in die Saison gestartet. Die Rollen sind hier leider klar verteilt. 

Der Tipp: Sieg Hertha BSC 

Helmond Sport – FC Dordrecht 90 niederländische Erste Division 20:00

Die zweite holländische Liga hat mir Seuchen-Stig bereits in der letzten Saison auf die Watchlist gesetzt. Hier fallen Tore wie am Fließband. Beide Teams haben in dieser Saison eine 2/3 Übertorquote.

Der Tipp: Über 2,5 Tore

Grasshoppers Zürich – FC St. Gallen schweizerische Super League 19.45 Uhr

Beide Teams haben eine famose Bilanz und führen mit zuletzt jeweils 5 Siegen in Folge die schweizerische Superliga auf Platz 1 und 2 an. Lediglich ein Punkt trennt die beiden Gegner voneinander. Beide Teams zeichnen sich durch eine stare Abwehr aus, die kaum Gegentore zulässt. Beide Teams verweilen sehr lange im Mittelfeld und spielen sich wenige Chancen heraus. Selbst gegen schwächere Teams wie Luzern, FC Zürich oder Servette Genf kaen die Teams nicht über 2 Tore hinaus. 

Der Tipp: Unter 2,5 Tore   

 


BetredkingsMybet.comBet3000 BetVictor
Sieg Hertha2,002,002,052,05
Helmond über 2,51,501,451,451,44
Grasshoppers unter 2,51,721,751,701,80

    
Gesamtquote5,165,085,055,33

    
Gewinn beim Einsatz 25,8025,4025,2726,64
von 5 Units    

Die Kombi wird mit 5 Units bei BetVictor gespielt. Als Einzelwette werde ich Sieg Hertha BSC zur Quote von 2,05 bei Bet3000 spielen mit 5 Units.

Möge der Lauf mit uns sein. 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben