Gus Hansen wird neuer Full Tilt Pro

Das neue Gesicht von Full Tilt Poker heißt: Gus Hansen! Der ehemalige Full Tilt Pro wird auch in Zukunft die Marke vertreten.

Der dänische Pokerspieler und ehemalige Full Tilt Pro Gus Hansen wird die Marke erneut ab dem kommenden Relaunch (geplant am 6. November) vertreten. Somit ist Gus der erste, neue Pro im Full Tilt Team.

„Gus ist einer der bekanntesten und angesehensten Namen in der Poker-Community“, sagte Sarne Lightman, der neu ernannte Marketing-Chef bei Full Tilt Poker, der zuvor als Marketing-Chef bei der PokerStars LAPT gearbeitet hatte. „Gus hat immer die besten Eigenschaften der Full Tilt Poker Marke verkörpert und wir sind begeistert, ihn als Botschafter zurück zu holen.“ Des Weiteren fügte er hinzu: „In der kommenden Woche werden wir Euch mit mehr Neuigkeiten versorgen“. So dürfen wir uns auf weitere international bekannte Pros und neue starke Promotions freuen.

Mit Gus Hansen ist sicherlich der richtige Mann gefunden, der das Unternehmen innovativ repräsentiert. Von Beginn an war der Däne auf den Nosebleeds zu finden, hatte schnell mal 7-stellige Swings in der Bankroll, sorgte für Action und machte sich als „Great Dane“ einen Namen.

Er selbst gab an, dass einzig nur Daniel „Jungleman“ Cates mehr Geld auf dem Full Tilt Konto liegen hat. Allerdings besaß Gus Hansen Anteile an Full Tilt und hier ist noch unklar, ob dadurch seine Bankroll dem FTP/PokerStars/DOJ Deal zum Opfer fiel. Aber Gus Hansen macht tanzen ja bekanntlich Spaß, wie er in PokerToday sogar auf Deutsch bekannt gab:

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben