Paysafecard neuer Werbepartner der EPT

Wie Hochgepokert.com berichtete, macht die deutsche Gesetzgebung den Gebrauch von Paysafekarten immer schwieriger. Nach einer Gesetzesänderung können nur noch maximal eine Wertkarte pro Person bis maximal 100 Euro anonym gekauft werden.

Vielleicht haben genau diese Änderungen und die damit verbundenen Umsatzeinbußen Paysafecard zu folgendem Schritt bewegt:

Ab sofort ist Paysafecard offizieller Sponsor der European Poker Tour. Das wurde heute auf der offiziellen Homepage der EPT veröffentlicht. Paysafecard wird Sponsor der Players Party des Grand Finals in Monte Carlo. Paysafecard wird einige Poker Stars Spieler zu einer exklusiven EPT Grand Final „VIP Experience“ einladen, die auch Reise und Unterkunft beinhalten wird. Ob diese Packages über Satellites oder aber in einem Gewinnspiel ausgespielt werden ist bisher nicht bekannt.

Michael Müller, CEO der Paysafcard Wertkarten AG, zeigte sich verzückt über die zukünftige Zusammenabeit mit der EPT. Die EPT wäre eine sehr respektierte und bekannte Marke und passe perfekt zu Paysafecard. Man wäre stolz zukünftig der offizielle Payment Provider Sponsor der EPT Season 9 zu sein.

EPT Präsident Edgar Stuchly sagte, dass die EPT stolz sei mit der führenden Marke der Industrie zusammenarbeiten zu können. Man freue sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Paysafecard hatte bereits einige Awards gewonnen, darunter der für die beste digitale Währung und die innovativste Prepaid Solution.

[cbanner#12]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben