Greg Raymer gewinnt erneut die Heartland Poker Tour

„Fossilman“ hat zugeschlagen. Der ehemalige PokerStars Pro Greg Raymer gewann in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die Heartland Poker Tour. $121.973 Siegprämie nahm der Weltmeister aus dem Jahr 2004 mit nach Hause. 

Ende Juli gewann Greg Raymer das Jubiläums Turnier der Heartland Poker Tour. Jetzt schlug er wieder zu und gewann das $1.500 Heartland Poker Tour Missouri Main Event für $121.973. „2 von 3 Turnieren zu gewinnen ist surreal und unglaublich. Ich bin einfach wahnsinnig glücklich„, so der World Champion aus dem Jahre 2004. 

Raymer setzte sich gegen 335 Spieler durch, darunter unter anderem auch Dennis Phillips und HPT Champ Shawn Roberts. Phillips scheiterte als Final Table Bubble Boy, Roberts wurde immerhin Vierter. 

Allerdings ist die Leistung von Greg Raymer kein Novum. Er ist bereits der zweite Spieler in der 8-jährigen HPT-Geschichte, der in einer Season zwei Titel gewinnen konnte. Jeremy Dresch gewann 2009 ebenfalls zwei Titel, fügte 2011 sogar einen weiteren hinzu. 

Payouts am Final Table

PlacePlayerPrize
1Greg Raymer$121,973
2Ryan Hickey$69,034
3Alona Sushynina$43,908
4Reginald “Shawn” Roberts$37,810
5Penelope Banhidy$29,272
6Stan Jablonski$23,906

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben