King’s Casino: „Frankensbester“ gewinnt das XXXL Opening

Gestern startete das XXXL Festival des King’s Casino Rozvadov mit einem Opening Event. 143 Teilnehmer leisteten sich das Buy-In in Höhe von €120. Am Ende ging es um €20.000 und „Frankensbester“ setzte sich im Heads-Up gegen Miachel Göstl durch. 

17 Spieler sollten es in die Payouts des €120 Opening-Events schaffen. Mit Antonio Turrisi, Nino Wagner und Alexander Mühlbauer hatten es auch drei bekanntere Spieler in die bezahlten Plätze geschafft. Der Sieg ging allerdings an „Frankensbester“, der sich über €5.360 freuen darf. 

Heute geht es mit dem Poker Festival weiter. Um 18:00 Uhr startet das XXXL Deepstack Main Event. Das Buy-In beträgt €550 und €200.000 sind im Preispool garantiert. Gestartet wird insgesamt an 3 Starttagen mit 500 BB Startingstack und 45 Minuten Blinds. Ab Tag 2 wird die Struktur nochmals verbessert und die Levelzeiten auf 60 Minuten ausgeweitet. Achtung!! Samstag ist bereits Tag 2 des Turniers, entgegen der vergangenen Turniere kann man am Samstag also nicht mehr in das Turnier einsteigen.

Selbstverständlich werden alle Championsleague- und Euroleague-Begegnungen wie gewohnt in der Pokerarena live übertragen.

Den genauen Turnierplan und die Info zu den weiteren Turnieren des XXXL Poker October Festivals findet Ihr wie gewohnt auf der Kings Homepage.

Payouts

PlaceNameFirst NamePrice
1st„Frankensbester“ 5.360 €
2ndGÖSTLMichael3.300 €
3rdBERISHA Sherif 2.260 €
4thMÜHLBAUER Alexander1.900 €
5th„Xafer“ 1.400 €
6thWAGNER Nino1.100 €
7th„Atzektm“ 900 €
8thFARNE Toralf 700 €
9thWERFTWolfgang540 €
10thDEHLINGFrederic380 €
11thGALUSKALubos380 €
12th„Chironex“ 380 €
13thAHRENDTVicky280 €
14thTURRISIAntonio280 €
15thHOHBERGStefan280 €
16thWEIGELDieter Klaus280 €
17thn. a.pokerf280 €

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben