Win2Day startet lizensierten Pokerroom für Belgien

Die Casino Austria International ist für das Auslandsgeschäft der Casinogruppe zuständig. Neben Casinos in der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Argentinien, Australien un Chile, betreibt man auch das Viage Casino in Brüssel, Belgien. Unter win2day.be betreibt man bereits seit längerer Zeit in Zusammenarbeit mit dem Software-Entwickler Microgaming’s Prima Network die erste lizensierte Casino und Bingo Website in Belgien.

„Es sei ein logischer Schritt, dass man das Portfolio auch auf Onlinepoker ausweiten werde“, sagte Emmerich Hager, Co-CEO bei win2day.be. Eben im Microgaming Netzwerk hat man jetzt auch einen in Belgien lizensierten Online-Pokerroom gelauncht. Die Software für den Pokerroom wurde ebenfalls von Microgaming entwickelt. Die Casino Austria International Gruppe ist Inhaber einer, von insgesamt vier, ausgestellten belgischen Lizenzen für Onlinepoker.

Bereits im August diesen Jahres hatte Unibet angekündigt eine strategische Partnerschaft mit der Rank Group, Betreiber zweier landbased Casinos in Belgien, noch in diesem Jahr einzugehen. Pokerstars hatte bereits 2010 einen belgischen Ableger gelauncht und war dafür eine Partnerschaft mit dem belgischen Casinobetreiber Circus Group eingegangen.

Genau wie Italien, Spanien und Frankreich hatte Belgien seinen Online-Markt reguliert. Seit Januar 2011 kann Belgien insgesamt 9 A+ -Lizenzen für Casinos vergeben, bis zu 34 F1+ -Lizenzen für Sportwettanbieter und 180 B+ -Lizenzen für Betreiber von Arcade-Spielen. Des Weiteren zwang man nicht-lizensierte Onlineanbieter den Zugang zu ihren Webseiten für Spieler aus Belgien zu sperren. Bei Mißachtungen drohen hohe Strafen. von bis zu 100.000 €.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben