EPT Main Event Sanremo: Tag 3 ist zu Ende

Auch Tag 3 des €5.300 EPT Main Events in Sanremo ist nun beendet. Gespielt wurden heute nur 4 Level, da innerhalb weniger Stunden sehr viele Spieler ausgeschieden sind. Gestartet waren am heutigen Tag 152 Spieler, darunter auch viele Deutsche mit guter Ausgangsposition. 66 Spieler haben den Tag überlebt und sind noch im Rennen um den Titel und den riesigen Preispool. 

Bester Deutscher nach Tag 3 ist Sebastian Störmer mit 587.000 in Chips. Aber auch Ismael Bojang (522.000), Alexander Kell (176.000) und Sebastian von Toperzcer (137.000) sind noch im Rennen um den Sieg. Für viele andere deutschsprachige Spieler war an Tag 3 in Sanremo leider Schluss. Zu den Bustouts zählen Fabian Quoss, Torsten Brinkmann, Sebastian Gohr, Artur Koren, Thomas Beer, Manig Löser, Mathias Weiss, sowie Weltmeister Pius Heinz.

Der Tag stand auch im Zeichen der Bubble. Am frühen Abend mit 121 Spielern left wurde circa eine Stunde lang Hand for Hand gespielt. Jedes Mal bildete sich eine große Traube an Medienvertretern um den Tisch, an dem es zu einem All-in kam. Um 17:50 Uhr war es dann soweit: Renaud Desferet war der unglückliche Bubbleboy, der kurz vor dem Geld ausscheiden musste. Er war All-in und lag mit AdTh gegen AhKh von Michael Benvenuti hinten. Auf dem Flop von Tc9d6d schöpfte er zunächst Hoffnung mit der getroffenen Zehn. Am Turn kam die 5h doch auf dem River schlug der Kd ein und sein Gegner gewann. Damit hatten alle verbliebenen Spieler 8.000 Euro Preisgeld sicher.

Chipleader nach Tag 3 ist der Norweger Inge Dahl Forsmo mit 1.021.000 in Chips, gefolgt von Angelo Recchia mit 851.000 und Carmelo Vasta mit 844.000.

Dienstag um 14:00 Uhr geht es weiter mit Tag 4 beim EPT Main Event in Sanremo. Wir drücken allen Deutschen die Daumen und werden euch wie gewohnt mit Updates, Fotos und Videos auf dem Laufenden halten.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben