EPT Main Event Sanremo: Live Updates Tag 4

Es geht wieder los! Tag 4 des Main Events der European Poker Tour Sanremo ist gestartet. Das Hochgepokert Team ist live vor Ort und wird euch mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden halten. Unser Fokus liegt dabei auf den deutschsprachigen Spielern, die mit einer guten Ausgangslage in den Tag starten.

Update 00:30 Uhr: Chipcounts

Ismael Bojang ist der letzte verbliebene Deutsche im Main Event. Er startet Mittwoch um 14:00 Uhr mit den restlichen 23 Spielern in Tag 5. Mit 619.000 in Chips liegt er zwar unter dem Average von 996.250, jedoch sind dies im nächsten Blindlevel immerhin noch 25 Big Blinds

Der in Paderborn lebende Kosovo Albaner Negjdet Adylai liegt mit 1.731.000 Chips an vierter Stelle im Chipcount, hat also eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Titel und die 800.000 Euro für den Sieg. Chipleader ist Jason Tompkins mit 2.423.000, vor Inge Forsmo mit 2.025.000.

Zum Ende des Tages noch die Chipcounts:


Jason Tompkins – 2.423.000
Inge Forsmo – 2.025.000
Ludovic Lacay – 1.731.000
Negjdet Avdylaj – 1.702.000
Angelo Recchia – 1.700.000
Jonas Mackoff – 1.691.000
Iulian-Georgiean Ruxandescu – 1.218.000
Jason Lavellee – 1.066.000
Micah Raskin – 1.042.000
Adrian Piasecki – 1.000.000
Amerigo Santoro – 1.000.000
Matthew Salsberg – 783.000
Alberto Musini – 768.000
Michael Benvenutti – 760.000
Giuseppe Cefalu – 715.000
Carmelo Vasta – 632.000
Ismael Bojang – 619.000
Yevgeniy Timoshenko – 533.000
Imed Mahmoud – 510.000
Michele die Lauro – 467.000
Artem Litvinov – 458.000
Thomas Gabriel – 342.000
Andrea Furlanetto – 293.000
Charly Maracchione – 260.000

 

 

Update 00:05 Uhr: Tag 4 beendet

Kurz nach Mitternacht ist auch Tag 4 des EPT Main Events in Sanremo beendet. Als letzten Spieler hat es Luca Moschitta vom Team PokerStars Online erwischt. Der Italiener lief mit [9x][9x] gegen zwei Damen und beendete das Main Event auf Rang 25 für €19.000.

Update 22:45 Uhr: noch 26 Spieler im Rennen

Beim Main Event sind zurzeit noch 26 Spieler im Kampf um den Titel mit dabei, das bedeutet noch zwei müssen gehen bis der Tag für Heute beendet ist. Ismael Bojang hat derzeit 495.000 in Chips bei Blinds von 10.000/20.000 und einem Ante von 3000. Auch der in Paderborn lebende Kosovo Albaner Negjdet Avdylaj  ist noch gut dabei. Mit 1.450.000 in Chips ist er gerade 5ter im Chipcount. Unterdessen ist die letzte Dame im Turnier ausgeschieden. Sofia Lovgren pushte mit As9s gegen das Raise von Amerigo Santoro All-in, der Italiener callte mit Pocket Tens und das Board brachte keine Hilfe für die Schwedin. Sie schied auf Rang 30 aus und nimmt 19.000 Euro mit nach Hause. Chipleader ist zurzeit Jason Michael Tompkins mit 2.460.000 in Chips.

Update 21:00 Uhr: Sebastian Störmer ausgeschieden

Für Sebastian Störmer, der lange Zeit sehr gut dabei war, lief nach der Pause leider einiges schief. Schon zuvor war er zurückgefallen auf 190.000, welche er nun mit QhTh open-pushte. Imed Mahmoud callte das All-in mit AhJc, das Board brachte mit KsKh8d5hKc keine Hilfe für Sebastian und so schied der Deutsche aus und kassierte €16.000 Preisgeld.

Upate 20:20 Uhr: Last woman standing

Unter den 34 Spielern ist auch noch eine Frau zu finden. Sofia Lovgren aus Schweden bewegt sich zurzeit am Ende des Feldes mit 300.000 in Chips.

Update 20:00 Uhr: Chipstände

Die Dinnerbreak ist zu Ende und die verbleibenden 38 Spieler kehren an die Tische zurück. Heute wird runter gespielt auf 24 Spieler bevor es Morgen dann in Tag 5 geht. Hier noch einige Chipstände nach der Pause:


Matthew Salsberg – 1.900.000
Angelo Recchia – 1.200.000
Artem Metalidi – 1.200.000
Inge Forsmo – 1.150.000
Jason Tompkins – 1.135.000
Michele die Lauro – 1.050.000
Amerigo Santoro – 1.025.000
Jason Lavellee – 1.020.000
Ludovic Lacay – 980.000
Negjdet Avdylaj – 860.000
Micah Raskin – 765.000
Ismael Bojang – 740.000
Isaac Haxton – 740.000
Sebastian Störmer – 505.000
Justin Bonomo – 495.000
Luca Moschita – 480.000
Yevgeniy Timoshenko – 480.000
Dimitar Danchev – 360.000
Sofia Lovgren – 215.000

 


Update 19:00 Uhr: Dinnerbreak

Zurzeit ist die 90-minütige Dinnerbreak beim Main Event in Sanremo. 38 Spieler sind noch im Rennen um den Titel und die 800.000 Euro für den Sieg. Führender in Chips ist Matthew Salsberg (1.900.000), gefolgt von Angelo Recchia (1.200.000) und Artem Metalidi (1.150.000). Bester Deutscher ist Ismael Bojang mit 740.000 vor Sebastian Störmer mit 505.000.

Unter den verbliebenen Spielern ist auch Negjdet Avdylaj. Sehr verwundert waren wir, dass der aus dem Kosovo stammende Spieler perfekt Deutsch spricht. Wie wir erfahren lebt er seit einigen Jahren in Paderborn und betreibt ein Wettbüro. Jens Knossalla ist ihm schon auf den Fersen und wie wir unseren Jens kennen, wird er ihn bestimmt vor die PokerToday Kamera bekommen. Zurzeit ist Negjdet gut dabei mit 860.000 in Chips.

Update 18: 00 Uhr: Chipcounts

Matthew Salsberg – 1.710.000
Inge Forsmo – 1.425.000
Jason Tompkins – 1.200.000
Jason Lavallee – 1.100.000

Sebastian Störmer – 620.000
Ismael Bojang – 540.000

Update 17:05 Uhr: Rückschlag für Sebastian


Der Führende in Chips aus deutschsprachiger Sicht musste beim Main Event einen herben Rückschlag erleiden und das, ohne einen Flop gesehen zu haben. Was war passiert? Sebastian Störmer eröffnete auf 20.000, Jason Lavallee re-raiste vom Button auf 48.000, es wurde zu Sebastian gefoldet, welcher auf 95.000 4-bettete. Sein Gegner machte die 5-Bet auf 185.000, woraufhin der Deutsche die 6-Bet auf 300.000 auspackte. Tatsächlich konterte Sein Gegner auch diesen Move und ging All-in für insgesamt 725.000. Sebastian überlegte lange und foldete offen das Ad. Sein Gegner drehte die Qs um. Insgesamt hat Sebastian in dieser Hand fast 1/3 seines Stacks verloren.

Nach der Hand konnte man von Jason Lavallee folgenden Post auf Twitter lesen: „Just 6bet jammed q9s got a fold, #tryingtogiveitaway #buttheydontwantit“

 

 

Update 16:55 Uhr: Infos zum 2k Sideevent

Neben dem Main Event läuft heute noch ein weiteres interessantes Turnier: Tag 2 im 2k No Limit Holdem Sideevent. 450 Spieler waren Gestern gestartet und erzeugten einen Preispool von 873.000 Euro. Auf den Sieger warten 210.000 Euro und 48 Plätze werden ausbezahlt. Neben internationalen Topspielern wie Jonny Lodden, Eugene Katchalov oder Jonathan Duhamel sind auch noch einige deutschsprachige Spieler an Tag 2 mit dabei. Unter anderem Gregor Derkowski, Natalie Hof, Wilfried Härig oder Ronny Kaiser. Sollten sie weit kommen, werden wir euch natürlich an dieser Stelle darüber informieren.

Update 16:30 Uhr: Noch ein Deutscher ausgeschieden

Leider hat es shcon wieder einen Deutschen im Main Event erwischt. Sebastian von Toperczer ist der Unglückliche, der mit 14.000 Euro nach Hause geht. Sebatian open-pushte vom Button mit Tc7c, daraufhin pushte Fantini aus dem Small Blind mit Ah9c und auch der Big Blind ging mit AsKs All-in. Das Board kam runter mit 9h5sKc7s8h und somit war das Schicksaal von Sebastian besiegelt.

Update 15:45 Uhr: Erster deutscher Bustout

Kurz vor der ersten Pause des Tages hat es leider einen von den 4 verbleibenden Deutschen im Main Event erwischt. Alexander Kell ist auf Rang 56 für ein Preisgeld von 14.000 Euro ausgeschieden. Marco Fantini hatte den Pot eröffnet und Alexander pushte mit KsJh seine letzten 100.000 Chips. Der Italiener callte mit Ad[7♦], Alexander traf zwar den König auf dem Flop, Fantini aber [Ax][7x] für Twopair. Turn und River brachten dem Deutschen keine Hilfe uns so war das Main Event für ihn beendet.

Update 15:30 Uhr: Schweizer Bianchi ausgeschieden

Der letzte Schweizer im Turnier ist busto. Auf dem Flop von Th6h7s check-callte Michele Bianchi und auf dem Turn kam die 2d. Erneut checkte Bianchi, sein Gegner spielte an und nach sehr langer Bedenkzeit ging der Schweizer für 280.000 All-in. Sein Gegner callte mit 7d6s für Twopair, lag gegen Pocket Nines vorne und nach dem Js am River war das Main Event bei der EPT in Sanremo für Bianchi Geschichte. 12.000 Euro gibt es als Trostpreis.

Chipleader ist zurzeit Matt Salsberg  (1.250.000), gefolgt von Jason Tompkins (1.150.000) und Inge Forsmo (1.020.000).

Update 15:00 Uhr Uhr:Bustouts

Nach einer Stunde Spielzeit an Tag 4 sind bereits 7  Spieler ausgeschieden und gehen mit 12.000 Euro nach Hause. Zu den Bustouts gehören:

66. Ferdinando Lo Cascio
65. Roberto Romanello
64. Frederico Cipollini
63. Guillaume Rivet
62. David Vamplew
61. Shkoyan Tolik
60. Fernando Cimaglia

Update 14:30 Uhr: Guter Start für Sebastian Störmer

Gleich zu Beginn des Tages geht es für den Führenden aus deutscher Sicht gut los. Vor einigen Minuten konnte er einen schönen Pott gegen Ludovic Lacay einstreichen. Sebastian raiste aus früher Position, anschließend bezahlte er die 3-Bet des Franzosen. Der Flop kam runter mit TdThAh und Sebastian callte die Conti Bet. Die Qh auf dem Turn checkten beide Spiele, auf dem River kam die Qd, Sebastien setzte circa 2/3 des Potts und der Franzose foldete. Damit ist der Deutsche hoch auf 740.000 in Chips.

Update 14:00: Tag 4 gestartet

Punkt 14:00 Uhr heißt es wieder shuffle up and deal! Tag 4 beim Main Event in Sanremo ist gestartet. 4 deutsche Spieler sind noch im Rennen um die 800.000 Euro Siegprämie und den Titel. Bester Deutscher in Chips ist Sebastian Störmer mit 587.000 aber auch Ismael Bojang (522.000), Alexander Kell (176.000) und Sebastian von Toperzcer (137.000) sind noch mit dabei. Es bleibt also spannend und wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

 

 


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben